Inselhüpfen — Griechenland, Reisenformationen

 

2 Wochen ÜF auf 3 oder 4 Inseln in 2*,3* oder 4* Hotels. Reisebeschrei­bung & Reise­leis­tun­gen

3 Inseln in 2* Hotels

Erlebnisreise Perlen der Kykladen 2*Online suchen & buchen

Inselhüpfen Naxos Kykladen Inselhüpfen Paros Kykladen Inselhüpfen Santorini

Well­ness für die Seele!
Erleben Sie die Schön­heit der Kyk­laden durch eine Inselkom­bi­na­tion der drei für Sie aus­ge­sucht­en Inseln! Über­nacht­en Sie in schö­nen, kleinen Hotels je nach Buchung in der Kat­e­gorie 2 Ster­nen. Von allen Inseln aus haben Sie die Möglichkeit, durch tägliche Aus­flüge noch mehr Kyk­laden-Inseln zu ent­deck­en. Ein Muss ist die Insel Delos (UNESCO WELTKULTURERBE).

San­torin – traum­schönes Natur­denkmal
Ihr vulka­nis­ches Herz machte die südlich­ste Insel der Kyk­laden zu etwas ganz Einzi­gar­tigem. San­torin kann man nicht mit schö­nen Bildern beschreiben oder in Bildern ein­fan­gen. Nur von ein­er Ter­rasse aus am Rande der Caldera oder einem Pool am Abgrun­drand mit Blick auf den Vulkan wird einem die ein­ma­lige zeit­lose Schön­heit bewusst. Schwarze, graue und rote Lava als Kon­trast zu schneeweißen Häusern, die waghal­sig am Rand des Kraters gebaut wur­den, sowie ein Blick hin­unter aufs Meer faszinieren.

Der pop­pige Haup­tort Fira, hoch in den steilen Felsen, wuchs mit den Jahren zu einem pulsieren­den Städtchen her­an. Bis spät im Reise­jahr empfängt es Insel­süchtige in seinen gewun­de­nen Gassen, in denen sich nach alter kyk­ladis­ch­er Bauweise kein ger­ad­er Winkel befind­et. In den ver­we­gen über die Fel­srän­der geset­zten Cafés und Bars genießt man den Son­nenun­ter­gang über der Caldera, dazu Mozart oder Manos Hatzi­dakis und ein Cock­tail mit Limet­ten­saft, das ist die gepflegte Ägäis Kul­tur des touris­tis­chen Zeital­ters.

Die viel­be­wun­derte Caldera aber ist das Resul­tat eines gewalti­gen Vulka­naus­bruchs 1500 Jahre vor Chris­tus. Schwindel­er­re­gend schön sind die Aus­blicke auf ein­er Grat­wan­derung über der Caldera. Und nir­gend­wo son­st kann man an so vie­len ver­schieden­far­bigen Strän­den baden. Über­wiegend schwarz aus Lava Sand, aber auch goldgelb und sog­ar rot ste­hen zur Wahl.

Leis­tun­gen:
• Flug: ab/bis Deutsch­land, Öster­re­ich und Schweiz
• Hotel: 6 Über­nach­tun­gen auf der Insel San­torin, 4 Über­nach­tun­gen auf Nax­os und 4 Über­nach­tun­gen auf Paros, je nach Buchung in 2* (JTR046) Hotels mit Früh­stück
• Trans­fers: ab/bis Flughafen San­torin, Fähre San­torin – Paros – Nax­os – San­torin in der Touris­ten­klasse, Trans­fers zu den Hotels.
• Reise­führung: Kein Pro­gramm. Aufen­thalt zur freien Ver­fü­gung. Ansprech­part­ner vor Ort ist unsere Reiseagen­tur auf San­torin. Unsere Hote­liers geben Ihnen gerne Tipps zur Ihrem Aufen­thalt auf den Inseln.
• Aus­flugsmöglichkeit­en: Vor Ort buch­bar (nicht im Preis enthal­ten)
• Durch­führungs­garantie: Mai bis Okto­ber
• Min­dest­teil­nehmer: keine
• Änderun­gen vor­be­hal­ten

Ver­anstal­ter: Med­i­na Reisen(Stand 2018)

3 Inseln in 3* Hotels

Erlebnisreise Perlen der Kykladen 3*Online suchen & buchen

 Inselhüpfen Santorini Inselhüpfen Paros Kykladen Inselhüpfen Naxos Kykladen

Well­ness für die Seele!
Erleben Sie die Schön­heit der Kyk­laden durch eine Inselkom­bi­na­tion der drei für Sie aus­ge­sucht­en Inseln! Über­nacht­en Sie in schö­nen, kleinen Hotels je nach Buchung in der Kat­e­gorie 3 Ster­nen. Von allen Inseln aus haben Sie die Möglichkeit, durch tägliche Aus­flüge noch mehr Kyk­laden-Inseln zu ent­deck­en. Ein Muss ist die Insel Delos (UNESCO WELTKULTURERBE).

San­torin – traum­schönes Natur­denkmal
Ihr vulka­nis­ches Herz machte die südlich­ste Insel der Kyk­laden zu etwas ganz Einzi­gar­tigem. San­torin kann man nicht mit schö­nen Bildern beschreiben oder in Bildern ein­fan­gen. Nur von ein­er Ter­rasse aus am Rande der Caldera oder einem Pool am Abgrun­drand mit Blick auf den Vulkan wird einem die ein­ma­lige zeit­lose Schön­heit bewusst. Schwarze, graue und rote Lava als Kon­trast zu schneeweißen Häusern, die waghal­sig am Rand des Kraters gebaut wur­den, sowie ein Blick hin­unter aufs Meer faszinieren.

Der pop­pige Haup­tort Fira, hoch in den steilen Felsen, wuchs mit den Jahren zu einem pulsieren­den Städtchen her­an. Bis spät im Reise­jahr empfängt es Insel­süchtige in seinen gewun­de­nen Gassen, in denen sich nach alter kyk­ladis­ch­er Bauweise kein ger­ad­er Winkel befind­et. In den ver­we­gen über die Fel­srän­der geset­zten Cafés und Bars genießt man den Son­nenun­ter­gang über der Caldera, dazu Mozart oder Manos Hatzi­dakis und ein Cock­tail mit Limet­ten­saft, das ist die gepflegte Ägäis Kul­tur des touris­tis­chen Zeital­ters.

Die viel­be­wun­derte Caldera aber ist das Resul­tat eines gewalti­gen Vulka­naus­bruchs 1500 Jahre vor Chris­tus. Schwindel­er­re­gend schön sind die Aus­blicke auf ein­er Grat­wan­derung über der Caldera. Und nir­gend­wo son­st kann man an so vie­len ver­schieden­far­bigen Strän­den baden. Über­wiegend schwarz aus Lava Sand, aber auch goldgelb und sog­ar rot ste­hen zur Wahl.

Leis­tun­gen:
• Flug: ab/bis Deutsch­land, Öster­re­ich und Schweiz
• Hotel: 6 Über­nach­tun­gen auf der Insel San­torin, 4 Über­nach­tun­gen auf Nax­os und 4 Über­nach­tun­gen auf Paros, je nach Buchung in 3* (JTR047) Hotels mit Früh­stück
• Trans­fers: ab/bis Flughafen San­torin, Fähre San­torin – Paros – Nax­os – San­torin in der Touris­ten­klasse, Trans­fers zu den Hotels.
• Reise­führung: Kein Pro­gramm. Aufen­thalt zur freien Ver­fü­gung. Ansprech­part­ner vor Ort ist unsere Reiseagen­tur auf San­torin. Unsere Hote­liers geben Ihnen gerne Tipps zur Ihrem Aufen­thalt auf den Inseln.
• Aus­flugsmöglichkeit­en: Vor Ort buch­bar (nicht im Preis enthal­ten)
• Durch­führungs­garantie: Mai bis Okto­ber
• Min­dest­teil­nehmer: keine
• Änderun­gen vor­be­hal­ten

Ver­anstal­ter: Med­i­na Reisen(Stand 2018)

3 Inseln in 4* Hotels

Erlebnisreise Perlen der Kykladen 4*Online suchen & buchen

Inselhüpfen Paros Kykladen Inselhüpfen Santorini Inselhüpfen Naxos Kykladen

Well­ness für die Seele!
Erleben Sie die Schön­heit der Kyk­laden durch eine Inselkom­bi­na­tion der drei für Sie aus­ge­sucht­en Inseln! Über­nacht­en Sie in schö­nen, kleinen Hotels je nach Buchung in der Kat­e­gorie 4 Ster­nen. Von allen Inseln aus haben Sie die Möglichkeit, durch tägliche Aus­flüge noch mehr Kyk­laden-Inseln zu ent­deck­en. Ein Muss ist die Insel Delos (UNESCO WELTKULTURERBE).

San­torin – traum­schönes Natur­denkmal
Ihr vulka­nis­ches Herz machte die südlich­ste Insel der Kyk­laden zu etwas ganz Einzi­gar­tigem. San­torin kann man nicht mit schö­nen Bildern beschreiben oder in Bildern ein­fan­gen. Nur von ein­er Ter­rasse aus am Rande der Caldera oder einem Pool am Abgrun­drand mit Blick auf den Vulkan wird einem die ein­ma­lige zeit­lose Schön­heit bewusst. Schwarze, graue und rote Lava als Kon­trast zu schneeweißen Häusern, die waghal­sig am Rand des Kraters gebaut wur­den, sowie ein Blick hin­unter aufs Meer faszinieren.

Der pop­pige Haup­tort Fira, hoch in den steilen Felsen, wuchs mit den Jahren zu einem pulsieren­den Städtchen her­an. Bis spät im Reise­jahr empfängt es Insel­süchtige in seinen gewun­de­nen Gassen, in denen sich nach alter kyk­ladis­ch­er Bauweise kein ger­ad­er Winkel befind­et. In den ver­we­gen über die Fel­srän­der geset­zten Cafés und Bars genießt man den Son­nenun­ter­gang über der Caldera, dazu Mozart oder Manos Hatzi­dakis und ein Cock­tail mit Limet­ten­saft, das ist die gepflegte Ägäis Kul­tur des touris­tis­chen Zeital­ters.

Die viel­be­wun­derte Caldera aber ist das Resul­tat eines gewalti­gen Vulka­naus­bruchs 1500 Jahre vor Chris­tus. Schwindel­er­re­gend schön sind die Aus­blicke auf ein­er Grat­wan­derung über der Caldera. Und nir­gend­wo son­st kann man an so vie­len ver­schieden­far­bigen Strän­den baden. Über­wiegend schwarz aus Lava Sand, aber auch goldgelb und sog­ar rot ste­hen zur Wahl.

Leis­tun­gen:
• Flug: ab/bis Deutsch­land, Öster­re­ich und Schweiz
• Hotel: 6 Über­nach­tun­gen auf der Insel San­torin, 4 Über­nach­tun­gen auf Nax­os und 4 Über­nach­tun­gen auf Paros, je nach Buchung in 4* (JTR122) Hotels mit Früh­stück
• Trans­fers: ab/bis Flughafen San­torin, Fähre San­torin – Paros – Nax­os – San­torin in der Touris­ten­klasse, Trans­fers zu den Hotels.
• Reise­führung: Kein Pro­gramm. Aufen­thalt zur freien Ver­fü­gung. Ansprech­part­ner vor Ort ist unsere Reiseagen­tur auf San­torin. Unsere Hote­liers geben Ihnen gerne Tipps zur Ihrem Aufen­thalt auf den Inseln.
• Aus­flugsmöglichkeit­en: Vor Ort buch­bar (nicht im Preis enthal­ten)
• Durch­führungs­garantie: Mai bis Okto­ber
• Min­dest­teil­nehmer: keine
• Änderun­gen vor­be­hal­ten

Ver­anstal­ter: Med­i­na Reisen(Stand 2018)

4 Inseln in 2* Hotels

Erlebnisreise Kykladen Impressionen 2*Online suchen & buchen

Inselhüpfen Santorini Inselhüpfen Paros Kykladen Inselhüpfen Naxos Kykladen

Mykonos, Delos
Mit Stil, Charme und Luxus. Die Insel in ihrem Kon­trast aus fel­siger Natur, den schneeweiß gehal­te­nen Häusern und ihrem liebevollen Blu­men­schmuck, ist zu ein­er Diva avanciert. In den Som­mer­monat­en ist sie ein Touris­ten­do­ra­do voll schick­er Tre­ff­punk­te, gesäumt von malerischen Strän­den. Ganz Mykonos-Stadt wird in der Hoch­sai­son zu einem Zen­trum des Nachtlebens im mediter­ra­nen Lifestyle á la Grèc. Es gibt lux­u­riöse Resorts mit Tha­las­sother­a­pie eben­so wie famil­iäre Pen­sio­nen, die umgeben sind vom Zikadenge­sang des Abends. Auf Jeep­touren, beim Moun­tain­bik­ing, oder mit der Ves­pa lässt sich das spröde Inselin­nere erkun­den. In der Nach­sai­son wird Mykonos-Stadt wieder ein Städtchen mit Dor­fcharak­ter. Ein Tage­saus­flug führt zu den Aus­grabungsstät­ten von Delos (UNESCO WELTKULTURERBE).

Nax­os
Nax­os, die größte Insel der Kyk­laden, führt ein Eigen­leben. Die Insel des Mar­mors und der kun­stvoll­sten Naturstein­mauern in der Ägäis, ruft nicht laut nach Touris­ten. Sie ist beliebt wegen ihrer san­ft ins Meer überge­hen­den Sand­strände, der zauber­haften Gebirgs­land­schaft mit dem hohen Berg Zas, der Wan­der­er und Klet­ter­er her­aus­fordert und wegen ihrer weißen Dör­fer.

Paros
Die kleine Nach­barin Paros ist durch­zo­gen von schön­sten Wan­der­we­gen zu bäuer­lichen Dör­fern und um den 775 Meter hohen Prof­i­tis Ilias. An seinen Hän­gen wächst ein gehaltvoller Rotwein. Der ganze Stolz der Par­i­an­er ist der gepflegte Haup­tort Parikia mit dem Klein­od Kat­apil­iani, einem Ensem­ble von drei byzan­ti­nis­chen Basi­liken aus dem 5. und 6. Jahrhun­dert. Die wun­der­schöne Insel Paros ist eine der größeren Inseln der Kyk­laden und war schon in der Antike berühmt für ihren strahlend weißen Mar­mor. Neben der wun­der­schö­nen Natur und der ursprünglichen griechis­chen Atmo­sphäre hat die Insel sehr viel zu bieten.

Leis­tun­gen
• Flug: ab/bis Deutsch­land, Öster­re­ich und Schweiz
• Hotels: 5 Über­nach­tun­gen auf der Insel San­torin, 3 Über­nach­tun­gen auf Mykonos, 3 Über­nach­tun­gen auf Nax­os und 3 Über­nach­tun­gen auf Paros in 2*-Hotels (JTR100) mit Früh­stück
• Trans­fers: ab/bis Flughafen San­torin, Fähre San­torin – Mykonos — Paros – Nax­os – San­torin in der Touris­ten­klasse, Trans­fers zu den Hotels.
• Reise­führung: Kein Pro­gramm. Aufen­thalt zur freien Ver­fü­gung. Ansprech­part­ner vor Ort ist unsere Reiseagen­tur auf San­torin. Unsere Hote­liers geben Ihnen gerne Tipps zur Ihrem Aufen­thalt auf den Inseln.
• Aus­flugsmöglichkeit­en: Vor Ort buch­bar (nicht im Preis enthal­ten)
• Durch­führungs­garantie: Mai bis Okto­ber
• Min­dest­teil­nehmer: keine
• Änderun­gen vor­be­hal­ten

Ver­anstal­ter: Med­i­na Reisen(Stand 2018)

Als Reiseagen­tur ver­mit­tel ich diese Reise nach Prü­fung freier Ver­füg­barkeit­en und Preisver­gle­ich über das Por­tal Ferien­wahl oder an einem der fol­gen­den Rei­sev­er­anstal­ter:
VerTOC VerATK VerFER VerSLR VerMED VerLMX VerBM

Schreibe einen Kommentar