Urlaub in Griechenland — auch mit Corona-Regeln

Seit eini­gen Tagen spie­len die Kinder in den seicht­en Wellen flach abfal­l­en­der Strände und die Eltern schauen aus den frisch desin­fizierten Liegen endlich ein­mal nur sor­g­los zu. “Es ist ein­fach ein Lebens­ge­fühl, was wir in den ver­gan­genen Monat­en so sehr ver­misst haben” meinen viele Griechen. Zum 21.05.2020 wur­den im gesamten Land lediglich 3 neue infizierte gemeldet. Ins­ge­samt zählt Griechen­land bish­er 2853 Fälle.

Die in Griechen­land die sehr frühe staatlich verord­nete, und von den Bürg­er diszi­plin­iert befol­gte, Aus­gangssperre hat sich nun gelohnt. Ein­stel­lige Neuin­fek­tio­nen der let­zten Tage sind ein Beweis der Mühen, die den Men­schen nach der Finanzkrise erneut alles abver­langt hat. Jet­zt aber naht der Som­mer und ger­ade der Aufen­thalt am Meer sowie die Sonne an diesen war­men Tagen lassen darauf bei den Griechen hof­fen, mit Tank an Lebenslust sowie mit diesen zusät­zlichen Waf­fen den Coro­n­avirus mas­siv ent­ge­gen zu treten.

Ab Juli sollen die Gren­zen auch für alle Europäer geöffnet wer­den, den Som­merurlaub in Griechen­land zu ver­brin­gen. Entsprechende Regeln wur­den erstellt und wer­den von den Ämtern koor­diniert und kon­trol­liert. Bis dahin ste­hen die Strände den Ein­heimis­chen allein zur Ver­fü­gung und die Strand­be­treiber kön­nen sich jet­zt schon daran üben: nur 2 Liegen pro Son­nen­schirm und von Schirm zu Schirm muss der Min­destab­stand min­destens 4 m betra­gen. Ins­ge­samt dür­fen sich näm­lich nur 40 Per­so­n­en pro 1000 Quadrat­meter aufhal­ten und jed­er Strandgast erfährt schon bei Ankun­ft wie viele Gäste den Strand bere­its nutzen.

Doch wer sich in Griechen­land gut ausken­nt, der ent­deckt selb­st in den Hochsom­mer­monat­en wun­der­schöne Sand­strände oder ruhig gele­gene Bucht­en, um sein Strand­vergnü­gen vol­lends auszuleben. Und wer sich nicht gut ausken­nt, der sollte sich an einem Spezial­is­ten für Griechen­land Reisen wen­den, der sich schon allein durch detail­lierte Ortsken­nt­nisse von vie­len anderen her­aus kristallisiert.

So wie wir eben. Wir haben schon früh die besten Plätze für Sie aus­ge­sucht und ste­hen ihnen bera­tend vor, während und auch nach der Reise zur Seite. Ob Insel­hüpfen an kleinen ursprünglichen Inseln oder mit Hil­fe ein­er Kom­bi­na­tion mit Miet­wa­gen “Strand und Bucht­en kreuzen” oder zwis­chen­durch an Land­schaftspanora­men wieder das Staunen ler­nen. Wir wis­sen wo in Griechen­land.

Insel­hüpfen Griechen­land
Run­dreisen Griechen­land
Ferien­haus Griechen­land
Hotel in Griechen­land