Mitsegeln Saronische Inseln

1 Woche ab 495,-

1 Woche aktiv Mit­se­geln Saro­ni­sche Inseln (Ver­län­ge­rungs­ta­ge in Athen und Umge­bung mög­lich)

Dop­pel­ka­bi­ne auf Segel­yacht Typ SY Gib Sea 472, max. 8 Per­so­nen auf dem Boot

Segeln Inseln Saronischer Golf mit Peloponnes

Unmit­tel­bar vor Athen gele­gen, brei­tet sich vor uns ein Segel­re­vier aus, das die Hek­tik der Mil­lio­nen­stadt schnell ver­ges­sen lässt. Wer sei­ne Segel­rei­se mit einem Land­ur­laub ver­bin­den möch­te, hat hier zahl­rei­che Mög­lich­kei­ten. Die Inseln des Saro­ni­schen Gol­fes bie­ten eine Viel­zahl von Mög­lich­kei­ten und sind mit Schnell­fäh­ren mehr­fach am Tag zu errei­chen. Wen es wei­ter treibt, Tem­pe­ra­tu­ren der kann sich über Pira­eus die gesam­te Ägä­is per Fäh­re erschlie­ßen.

Mög­li­cher Törn­ver­lauf:

Unse­re ein­wö­chi­gen Törns begin­nen und enden in der Mari­na Kala­ma­ki von Athen. Je nach Moti­va­ti­on der Crew kann die Rei­se z. B. am ers­ten Tag nach Hydra gehen. Ein Leben ohne Autos und Mopeds mag in Grie­chen­land unvor­stell­bar zu sein: hier ist es Rea­li­tät. Bis auf drei LKW sind Motor­fahr­zeu­ge ver­bo­ten. Esel trans­por­tie­ren Bau­ma­te­ri­al, Lebens­mit­tel und Tou­ris­ten. Zum Sun­dow­ner geht es in eine klei­ne Bar. Roman­ti­scher geht es kaum: die Son­ne ver­schwin­det hin­ter der Insel Dokos, beglei­tet von gut aus­ge­wähl­ter Musik. Am nächs­ten Tag kann die Rei­se nach Monem­va­sia gehen. Eine mit­tel­al­ter­li­che Stadt auf einer klei­nen Insel, die der Beset­zung durch frem­de Mäch­te lan­ge wider­stand. Vom Berg­gip­fel lässt sich die Grö­ße und Schön­heit die­ses Ortes am bes­ten erle­ben. Wei­ter segeln wir nach Kypa­ris­si. Eine gro­ße Bucht, eine klei­ne Kapel­le, Platz für drei Schif­fe… Meist lie­gen wir hier allein. Arka­di­en (die Land­schaft, die der Fir­ma den Namen gab) liegt zwar etwas wei­ter nörd­lich, doch auch hier spü­ren wir, was Arka­di­en ver­spricht: Idyl­li­sche Ruhe und land­schaft­li­che Schön­heit. Über eine wei­te­re Anker­mög­lich­keit in der Bucht von Por­to Heli, zieht es uns zurück in den Saro­ni­schen Golf. Foto­ter­min bei der Durch­fahrt durch den Sund von Poros; die Stadt mit ihrer sehr schö­nen Bebau­ung glei­tet an steu­er­bord vor­bei. Wir ent­zie­hen uns der Hek­tik die­ses Ortes und ankern wie­der in einer sehr siche­ren Bucht. Noch ein­mal ein Bad von Bord der Yacht, dann müs­sen wir zurück zum Aus­gangs­ha­fen Kala­ma­ki. Der Saro­ni­sche Golf und der Pelo­pon­nes sind weni­ger den Stark­win­den der Ägä­is aus­ge­setzt und daher für Anfänger/innen und Leu­te, die es etwas ruhi­ger mögen, her­vor­ra­gend geeig­net.

Törnangebote Saronische Inseln

Bei den Törn­be­schrei­bun­gen han­delt es sich um eine gro­be Beschrei­bung eines mög­li­chen Rei­se­ver­lau­fes. Der Skip­per ent­schei­det die Segel­rou­te auf­grund der tat­säch­li­chen Gege­ben­hei­ten vor Ort: je nach Wind, Wet­ter und Crew.

Zusatz­kos­ten: Flü­ge kön­nen ab ca. 200,- € (Prei­se vari­ie­ren stündlich/täglich) über uns gebucht wer­den.
Ver­pfle­gung: je nach Auf­wand ca. 150,- € pro Woche und Pers., Skip­per wird von der Bord­um­la­ge frei­ge­hal­ten.
Bord­kas­se: ca. 40,- €/Woche/Pers. für Die­sel, Was­ser, Hafen­ge­büh­ren, Gas usw. Zahl­bar vor Ort!
Bele­gung: Max. 8 Pers. + Crew, Unter­brin­gung in Dop­pel­ka­bi­nen, Salon bleibt frei, Skip­per eige­ne Kabi­ne.
Teil­neh­mer: mind. 2 bis max. 8 Per­so­nen

Anrei­se (wenn wir den Flug als geson­der­ter Ein­zel­leis­tung gebucht haben)

Das Flug­ti­cket über­prü­fen Sie bit­te bei Erhalt, es gel­ten die im Ticket ange­ge­be­nen Zei­ten. Ledig­lich, wenn zeit­gleich mit dem Ticket oder nach Erhalt des Tickets eine Flug­zeit­än­de­rung vor­ge­nom­men wur­de gel­ten die neu­en Zei­ten. Sie wer­den in die­sem Fal­le ent­spre­chend infor­miert. Ein­check­zeit ist 90 Minu­ten vor Abflug. Der Rück­flug muss bei eini­gen Flug­ge­sell­schaf­ten ca. 48 Stun­den vor dem Flug bestä­tigt wer­den.

Tipps & Informationen Mitsegelinfo

Infor­ma­tio­nen für Mit­se­gel- und Aus­bil­dungstörns

Mit die­sen Infor­ma­tio­nen möch­ten wir Ihnen eine Hil­fe geben, sich auf den Segel­törn vor­zu­be­rei­ten. Es erwar­ten Sie neue Erleb­nis­se, sport­li­che Erfah­run­gen und neue Küs­ten mit Ihrer Segel­crew.

Beim Segeln sit­zen alle in einem Boot, gemein­sa­me Pla­nun­gen, Abspra­chen sowie Rück­sicht­nah­men auf die Bedürf­nis­se Aller tra­gen wesent­lich dazu bei, daß der Törn zu einem unver­geß­li­chen Erleb­nis wird.

Der Skip­per steht unter­stüt­zend zur Sei­te, er bringt sei­ne seg­le­ri­schen Erfah­run­gen und sei­ne Kennt­nis­se des Segel­re­viers in die Pla­nung ein. Er wird Sie, wenn Sie es wün­schen, weit­ge­hend an der Yacht­füh­rung betei­li­gen, damit es für Sie ein sport­li­ches Erleb­nis wird. Auch Anfän­ger fin­den sich an Bord schnell zurecht und kön­nen am Steu­er einer Segel­yacht ganz neue, auf­re­gen­de Erfah­run­gen sam­meln. Der Skip­per ist für die Sicher­heit an Bord ver­ant­wort­lich und er kann ent­spre­chen­de Anwei­sun­gen geben oder Kurs­än­de­run­gen vor­neh­men wenn es die Sicher­heit von Crew oder Schiff erfor­dert.

Die Ein­tei­lung der Kabi­nen geschieht vor Ort. Dabei wird der Skip­per die Zufrie­den­heit der Crew ins­ge­samt berück­sich­ti­gen. Bit­te stel­len Sie sich dar­auf ein, daß Sie Ihren Törn nicht auf einem Kreuz­fahrt­schiff son­dern rela­tiv eng auf einer sport­li­chen Fahr­ten­yacht ver­brin­gen.

Die Yach­ten sind mit Stepp- oder Woll­de­cken und Kopf­kis­sen aus­ge­rüs­tet. Bett­wä­sche ist an Bord, der Skip­per berech­net jedem Gast eine Pau­scha­le von Euro 9,50 für die Bett­wä­sche.

Hand­tü­cher müs­sen selbst mit­ge­bracht wer­den. Geschirr, Besteck, Glä­ser, Töp­fe und Pfan­nen sind in aus­rei­chen­dem Maße vor­han­den.

Die Tele­fon­num­mer des Schiffes/Skippers fin­den Sie auf Ihren Anrei­se­infor­ma­tio­nen, soll­te der Skip­per nicht sofort erreich­bar sein kön­nen Sie uns im Not­fall unter der Num­mer 0049-172-4308028 anru­fen.

Tipps zum Packen

Auf einer Segel­yacht ist wenig Platz. Es gibt kei­ne nor­ma­len Schrän­ke, nur Fächer in ver­schie­de­nen Grö­ßen. Bit­te ver­pa­cken Sie Ihr Gepäck in eine wei­che Tasche oder zwei klei­ne­re Taschen, Kof­fer sind unge­eig­net. Hal­ten Sie das Gesamt­ge­päck im Rah­men, an Bord und bei Land­gän­gen ist funk­tio­nel­le Klei­dung sinn­voll.

Papie­re und Zoll

Deut­sche Staats­an­ge­hö­ri­ge benö­ti­gen einen Per­so­nal­aus­weis oder einen Rei­se­pass. (Gäs­ten mit ande­rer Natio­na­li­tät nen­nen wir auf Anfra­ge gern die Ein­rei­se­be­din­gun­gen) Für die Ein­rei­se in die Tür­kei emp­fiehlt sich der Per­so­nal­aus­weis, da dann die even­tu­el­le spä­te­re Ein­rei­se per Yacht nach Grie­chen­land ver­ein­facht wird. ( Falls kein PA vor­han­den kön­nen Sie natür­lich auch den Pass benut­zen) Falls vor­han­den brin­gen Sie Ihre Boots­füh­rer- oder Segel­schei­ne mit. Für die Ein­hal­tung der Ein­rei­se­be­stim­mun­gen sind Sie selbst ver­ant­wort­lich.

Anti­ke Gegen­stän­de- gekauft oder gefun­den- dür­fen kei­nes­falls aus­ge­führt wer­den. Bei Zuwi­der­hand­lun­gen dro­hen emp­find­li­che Stra­fen bis hin zu Gefäng­nis­auf­ent­hal­ten.

Imp­fun­gen wer­den nicht ver­langt.

Checkliste

Aus­weis­pa­pie­re – Für Grie­chen­land reicht der Per­so­nal­aus­weis

Bar­geld: in Grie­chen­land gibt es den Euro.

Foto­ap­pa­rat, CD’s / Bücher/Reiseführer, Son­nen­bril­le / Son­nen­creme / Kap­pe gegen die Son­ne, Bord­schu­he mit hel­ler Soh­le und fes­te Schu­he für Land­aus­flü­ge haupt­säch­lich T-Shirts und Bade­sa­chen, even­tu­ell war­me Sachen für abends und für die Törns im Früh­jahr und im Herbst eine wind- und wet­ter­fes­te Jacke und Hose, Hand­tü­cher, Bade­sa­chen, ev. Taucherbrille/Flossen, Rei­se­apo­the­ke – ev. Mit­tel gegen See­krank­heit (in der Apo­the­ke fra­gen) Ohro­pax gegen Schnar­cher, Lip­pen­sal­be, Haut­schutz­creme, Heftpflaster,Taschentücher, Schmerz-Fie­ber­mit­tel

Anrei­se

Das Flug­ti­cket über­prü­fen Sie bit­te bei Erhalt, es gel­ten die im Ticket ange­ge­be­nen Zei­ten. Ledig­lich, wenn zeit­gleich mit dem Ticket oder nach Erhalt des Tickets eine Flug­zeit­än­de­rung vor­ge­nom­men wur­de gel­ten die neu­en Zei­ten. Sie wer­den in die­sem Fal­le ent­spre­chend infor­miert. Ein­check­zeit ist 90 Minu­ten vor Abflug. Der Rück­flug muss bei eini­gen Flug­ge­sell­schaf­ten ca. 48 Stun­den vor dem Flug bestä­tigt wer­den.

Der Törn

Am Anrei­se­tag kön­nen Sie ab 17.00 Uhr an Bord des Schif­fes gehen. Falls Sie bereits frü­her ankom­men, haben Sie die Mög­lich­keit Ihr Gepäck an Bord des Schif­fes zu depo­nie­ren und die Zeit mit ers­ten Besich­ti­gun­gen, Ein­käu­fen oder am Strand zu ver­brin­gen. Am Tag Ihrer Abrei­se ver­las­sen Sie das Schiff bis 10.00 Uhr.

An Bord ler­nen Sie den Skip­per und die Mit­seg­ler ken­nen. Ers­te Abspra­chen über den Törn­ver­lauf wer­den getrof­fen, es folgt die Ein­wei­sung ins Schiff, die Bord­kas­se wird ein­ge­rich­tet, Lebens­mit­tel­ein­käu­fe wer­den bespro­chen. Aus der Bord­kas­se wer­den die Ein­käu­fe, die Kos­ten für Die­sel, Hafen­ge­büh­ren etc. Bezahlt. Der Skip­per zahlt nicht in die Bord­kas­se ein und wird von der Crew mit­ver­pflegt, Die Kos­ten für even­tu­el­le Restau­rant­be­su­che wer­den in der Regel nicht aus der Bord­kas­se gezahlt. Der ers­te Ein­kauf erfolgt am Anrei­se­tag oder am Mor­gen des fol­gen­den Tages.

Für das Zusam­men­le­ben an Bord, kochen, Put­zen oder Ein­kau­fen sind alle Teil­neh­mer in glei­chem Maße zustän­dig.

Die Näch­te ver­brin­gen Sie in Häfen oder ankernd in Buch­ten. Wind und Wet­ter bestim­men die genau­en Etap­pen des Törns. Die in unse­ren Pro­spek­ten ange­ge­be­nen Rou­ten sind nicht ver­bind­lich, letzt­lich ent­schei­det die Crew zusam­men mit dem Skip­per unter Berück­sich­ti­gung der Wet­ter­ver­hält­nis­se den Törn­ver­lauf.

Aktiv Mitsegeln Saronische Inseln mit Peloponnes

Saro­ni­scher Golf – Die ruhi­gen Inseln vor Athen und vor Halb­in­sel Pelo­pon­nes
Ter­mi­ne Segeln Saro­ni­sche Inseln und Pelo­pon­nes:

Tour­num­mer Start Preis €
PEL 1417 30.03.18 495,00 €
PEL 1418 07.04.18 495,00 €
PEL 1419 14.04.18 495,00 €
PEL 1420 21.04.18 495,00 €
PEL 1421 28.04..18 495,00 €
PEL 1422 05.05.18 495,00 €
PEL 1423 12.05.18 495,00 €
PEL 1424 19.05.18 525,00 €
PEL 1425 26.05.18 525,00 €
PEL 1426 02.06.18 525,00 €
PEL 1427 09.06.18 525,00 €
PEL 1428 16.06.18 525,00 €
PEL 1429 23.06.18 525,00 €
PEL 1430 30.06.17 525,00 €
PEL 1431 07.07.18 525,00 €
PEL 1432 14.07.18 525,00 €
PEL 1433 21.07.18 545,00 €
PEL 1434 28.07.18 545,00 €
PEL 1435 04.08.18 545,00 €
PEL 1436 11.08.18 545,00 €
PEL 1437 18.08.18 545,00 €
PEL 1438 28.08.18 545,00 €
PEL 1439 01.09.18 545,00 €
PEL 1440 08.09.18 545,00 €
PEL 1441 15.09.18 545,00 €
PEL 1442 22.09.18 525,00 €
PEL 1443 29.09.18 525,00 €
PEL 1444 06.10.18 525,00 €
PEL 1445 13.10.18 525,00 €
PEL 1446 20.10.18 525,00 €

Leis­tun­gen

1 oder 2 Wochen Mit­se­geln auf SY Gib Sea 472 (Ände­run­gen vor­be­hal­ten)
* Segel­an­lei­tung
* Mei­len­be­stä­ti­gung
* Insol­venz­ver­si­che­rung des Rei­se­ver­an­stal­ters Arka­dia Yacht­char­ter & Segel­rei­sen

Beson­de­res & Tipps
* Akti­ves Mit­se­geln auf einer moder­nen Yacht mit Skip­per
* Klei­ne Grup­pen mit maxi­mal 8 Gäs­ten auf einem geräu­mi­gen 5-Kabi­nen­schiff
* Segel­kennt­nis­se sind nicht erfor­der­lich

Prei­se 1 Woche aktiv Mit­se­geln Saro­ni­scher Golf – Pelo­pon­nes ohne Flug ab/bis ange­ge­be­nen Abfahrts­ha­fen. Zusätz­li­che Ver­län­ge­rungs­ta­ge in Athen oder nahlie­gen­de tou­ris­ti­sche Regio­nen und auf den Saro­ni­schen Inseln sind auf Wunsch mög­lich. Prei­se der Ver­län­ge­rungs­ta­ge erhal­ten Sie von uns nach einer Preis­an­fra­ge mit dem Ange­bot genannt. Soll­ten Sie in Athen spe­zi­el­le Hotel­wün­sche oder Hotel­na­men haben, dann bit­te in der Preis­an­fra­ge unter „Anmer­kung“ ange­ben. Ände­run­gen in der Rei­hen­fol­ge der Besich­ti­gun­gen unter Vor­be­halt. Min­dest­teil­neh­mer 2 Per­so­nen

Preis­an­fra­ge Code MKL1+SAR – unver­bind­lich und kos­ten­frei.
Mitsegeln Saronische Inseln

Als Rei­se­agen­tur ver­mit­tel ich die­se Rei­se nach Prü­fung frei­er Ver­füg­bar­kei­ten und Preis­ver­gleich über Kaya Lodge, das Por­tal Feri­en­wahl oder an einem der fol­gen­den Rei­se­ver­an­stal­ter:
VerTOC VerATK VerFER VerSLR VerMED VerLMX VerBM

Ein Gedanke zu „Mitsegeln Saronische Inseln

Schreibe einen Kommentar