Schöne Erinnerungen werden uns noch lange begleiten

Hal­lo Herr Zachos
Danke viel­mals für die Rück­frage. Wir sind lei­der wieder viel zu schnell im All­t­ag gelandet. Aber die schö­nen Erin­nerun­gen wer­den uns noch lange begleit­en.
Grund­sät­zlich hat­ten wir zwei schöne Wochen in Griechen­land. Sind fast gesund geblieben. Das Hotel und die Anlage war sehr schön und das Essen war gut.
Lei­der hat­ten wir einen, für uns, sehr speziellen Emp­fang. Die Emp­fangs­dame fragte uns als erstes, ob wir für drei Nächte mit ein­er Suite mit All inklu­siv zufrieden wären. Die Suite war mit einem Dop­pel­bett und einem Sofa aus­ges­tat­tet. Zum WC hätte man immer am Sofa vor­bei gehen müssen. Irgend­je­mand hätte auf dem unbe­que­men Sofa schlafen müssen. Mein Mami ist bald 80zig und fand Kof­fer aus­pack­en und dann wieder ein­pack­en etwas umständlich. So fragten wir weit­er nach, ob es keine zwei Zim­mer hätte. Nach langem hin und her, gab sie uns wider­willig zwei Zim­mer im Haupt­ge­bäude. Wir merk­ten dann ganz schnell, warum sie diese Zim­mer ver­mut­lich nicht so gerne gab. Kaum kam man in das Zim­mer stank es nach WC, der Balkon war wie ein Kan­inchen­stall. Zwei Stüh­le und ein winziger Tisch hat­ten Platz, aber die Beine streck­en war unmöglich und die Sicht war an die Balkon­mauer. Der Balkon mit dem feinen Duft, der tollen Mauer­sicht und dem Lärm war nicht für gemütlich­es Sitzen gedacht. Schlafen mit offen­em Fen­ster war wegen dem Lärm nicht möglich.
Am Abend vom drit­ten Tag läutete bei uns das Tele­fon. Wir kön­nten am Mittwochmor­gen eventuell in zwei andere Zim­mer umziehen. Lei­der hat mein Mami am Dien­stag­mor­gen einen grossen Schluck Kaf­fee im Hotel mit saurem Kaf­feerähm­chen getrunk­en. Es ging ihr abso­lut gar nicht gut.
Mein Mann und ich wären sehr gerne umge­zo­gen und ich hätte auch meinem Mami alles wieder eingepackt. Aber wie schon geschrieben, ihr gings so mies, dass sie natür­lich nicht umziehen wollte.
Das Per­son­al im Restau­rant war am Abend sehr aufmerk­sam. Sie sahen, dass es meinem Mami gar nicht gut ging und haben ihr Schwarz­tee, Cola, Zwieback und Bana­nen gebracht. Das fand ich ganz, ganz, toll.
So etwas haben wir noch nie erlebt. Ich bin nun ziem­lich verun­sichert. Mir wurde der Pauschal­preis mit­geteilt und ich dachte das wir nette, ein­fache Zim­mer mit einem Balkon zugeteilt bekä­men. Das Hotel sah im Inter­net toll aus. Die Zim­mer haben uns auch gefall­en, nur das rund­herum war gar nicht toll.
Son­st ist das Hotel wirk­lich ganz schön, sauber und die Anlage sehr ansprechend gemacht..
Ich hoffe nun ganz fest, dass wir im Herb­st schönere, ruhigere Zim­mer zugeteilt bekom­men. Das der Pauschal­preis dann auch stimmt.
Was ich noch gerne erwäh­nen möchte, der deutschsprechende Reise­leit­er Pet­ros Tas­sios war super nett und hat uns ganz schnell ein Mietau­to organ­isiert. Ich habe ihm am Ankun­ftsabend noch eine Mail geschrieben und das Auto kam gle­ich am näch­sten Mor­gen. Das war ganz toll. So kon­nten wir schöne Aus­flüge miteinan­der unternehmen.
Sobald ich in den näch­sten Wochen zum Pla­nen der näch­sten Reise für Herb­st komme, würde ich mich sehr gerne wieder bei Ihnen melden. 

Vie­len her­zlichen Dank.
Liebe son­nige Grüsse
Ani­ta F.

Griechen­land Reisen sagt:

Erleben Sie mit uns die griechis­che Gast­fre­und­schaft ken­nen und über­nacht­en Sie in einem unser­er exk­lu­siv­en Hotels oder in ein­er der lux­u­riösen Villen.