Kreuzfahrt “Klassisches Griechenland”

Klassische Kreuzfahrt auf der Motoryacht Harmony G

Variety Cruises - Kreuzfahrten GriechenlandGenießen Sie die Vorteile ein­er pri­vat­en Kreuz­fahrt auf ein­er Yacht und ent­deck­en Sie die ver­steck­ten Schätze des klas­sis­chen Griechen­lands, von Athen und die Akropo­lis beim Son­nenun­ter­gang, bis zu den Kyk­laden und Kea, San­tori­ni, Mykonos, und ihrer zum Wel­terbe gehören­den Nach­barin­sel Delos. Ent­deck­en Sie Kre­ta, die größte griechis­che Insel, die am südlich­sten Gele­gene. Genießen Sie das türk­is­blaue Wass­er Kythi­ras, des kleinen ver­steck­ten Schatzes im Ägäis­chen Meer. Ent­deck­en Sie die Pelo­ponnes, und ganz beson­ders Mon­em­vas­sia und Naf­plio, deren reiche Geschichte Sie bes­timmt faszinieren wird. Ent­deck­en Sie Hydra, eine Insel, die nicht so bekan­nt wie die Anderen ist, aber deren tra­di­tioneller Hafen defin­i­tiv eine Reise wert ist.
Jeden Tag wird etwas Neues ent­deckt, zum Beispiel kleine ruhige Eck­en, wo Sie alleine baden kön­nen, aber auch Kul­tur, Tra­di­tio­nen und Land­schaften, die über­all auf der Welt als wertvoll gel­ten, kom­men nicht zu kurz.

Pro­gramm der Tour: ab/bis Athen bzw. Hafen Piräus

Tag 1 (Fre­itag) : Mari­na Zea und Kea
14h-15h: Ein­schif­f­en in Mari­na Zea, Abfahrt Rich­tung Kea über das Kap Sounion. Nach dem Aben­dessen, freie Besich­ti­gung des Hafens von Kea, Kor­risia. Abfahrt am näch­sten mor­gen früh nach Delos, Über­nach­tung an Bord auf hoher See.

Tag 2 (Sam­stag) : Delos und Mykonos
Möglichkeit, die ehe­ma­lige heilige Insel Delos und seine his­torischen Denkmäler zu besichti­gen. Abfahrt Rich­tung Mykonos, mit ein­er Pause, um evtl. schwim­men gehen zu kön­nen. Nach­mit­tag und Abend frei, um selb­st das Nachtleben von Mykonos zu ent­deck­en. Über­nach­tung an Bord im Hafen von Mykonos.

Tag 3 (Son­ntag) : San­tori­ni
Ankun­ft in San­tori­ni gegen Mit­tag, im Hafen von Fira. Aus­flug auf dem Vulkan Caldera, und Möglichkeit, Boden­denkmäler und typ­is­che Dör­fer zu besichti­gen. Abfahrt Rich­tung Kre­ta noch in der Nacht.

Tag 4 (Mon­tag) : Rethymnon/ Kre­ta
Ankun­ft während des Mor­gens im Hafen von Rethym­non auf Kre­ta. Optionaler Aus­flug in die antike Stadt von Knos­sos, in der Nähe der Haupt­stadt Her­ak­lion. Abfahrt nach Kythi­ra spät am Abend. Über­nach­tung an Bord auf hoher See.

Tag 5 (Dien­stag) : Kythi­ra
Pause am Mor­gen um eventuell schwim­men zu gehen und Ankun­ft auf Kythi­ra, eine Insel, die nicht so pop­ulär wie die anderen bekan­nten Inseln der Kyk­laden ist, aber in den let­zten Jahren von den Touris­ten immer mehr ent­deckt wird. Abends in der Cho­ra, um die Stadt zu besichti­gen und die Ruhe der Insel zu genießen. Über­nach­tung auf Kythi­ra.

Tag 6 (Mittwoch) : Mon­em­vas­sia und Naf­plio
Abfahrt mor­gens früh, Rich­tung Mon­em­vas­sia. Besich­ti­gung der befes­tigten Stadt und freie Zeit, um die Ein­flüsse von Byzanz und Venedig auf die Architek­tur der Insel zu ken­nen zu ler­nen. Der bekan­nte griechis­che Dichter Yian­nis Rit­sos wurde hier geboren und hat Pelo­ponnes als “Schiff aus Stein” beschrieben, das zu ein­er Reise in ver­gan­gene Zeit­en auf­brechen kön­nte. Abfahrt Rich­tung Napflio am frühen Nach­mit­tag, mit Gele­gen­heit sich zu entspan­nen und im war­men Wass­er des Mit­telmeeres zu baden. Ankun­ft in Naf­plio abends und Ent­deck­ung der schö­nen Alt­stadt mit dem Wohn­haus des ersten griechis­chen Königs Otto aus Bay­ern. Auch der Hafen und die angren­zen­den Hügel mit der Burg Palami­di laden zu Erkun­dun­gen ein. Über­nach­tung an Bord im Hafen von Napflio.

Tag 7 (Don­ner­stag) : Napflio und Hydra/ Spet­ses
Optionale Besich­ti­gung des beein­druck­enden Palastes Agamem­nons, des home­rischen Königs der Achäer. Abfahrt am frühen Nach­mit­tag, nach Hydra oder Spet­ses. Freie Zeit, um an der prunk­vollen Hafen­prom­e­nade zu flanieren. Über­nach­tung an Bord am Hafen von Hydra/Spetses

Tag 8 (Fre­itag) : Mari­na Zea bei Athen
Abfahrt am frühen Mor­gen in Rich­tung Athen bzw. hafen Piräus, nach Mari­na Zea.  Ankun­ft und auss­chif­f­en nach dem Früh­stück.

Kreuz­fahrt Klas­sis­ches Griechen­land
Verfügbarkeit der Kreuzfahrt “Klassisches Griechenland” anfragen »>

DAS SCHIFF
Kreuzfahrten Griechenland
Die Har­mo­ny G ist eine high­tech Yacht mit einem mod­er­nen Ausse­hen, nur 21 Kabi­nen für 49 Pas­sagiere mit  Lounge-Bar, Außen- und Innen-Restau­rant, Son­nen­deck und kostenpflichtiges W-Lan. Es ver­mit­telt den Hauch von Luxus, die man in den bekan­ntesten Hafen der Welt sieht. Es wurde 2001 getauft, zuerst 2009–2010 ein erstes Mal ren­oviert und wieder dann 2013. Die Sicher­heit­snor­men von SOLAS an Bord sowie die Motoren sowie die Sta­bil­isierungsmit­teln wer­den ständig über­prüft und stellen die Grund­la­gen für eine bequeme und sichere Kreuz­fahrt. Das Leben am Bord konzen­tri­ert sich meis­tens in der Lounge oder rund um die Amer­i­can Bar auf dem Oberdeck. Das Restau­rant besitzt riesige Fen­ster aus denen man wun­der­schön das Meer und die vor­beirauschen­den Inseln sehen kann . Es ist auch möglich, sich auf dem Oberdeck auf Liegestühlen zu erholen. Dort gibt es sog­ar ein kleines Schwimm­beck­en, um während der Fahrten zwis­chen den Häfen und Inseln auf die Abküh­lung nicht verzicht­en zu müssen.

DIE KABINEN
Kat­e­gorie C auf dem Unter­deck: Ein Dop­pel­bett oder zwei einzelne Bet­ten. In jed­er Kabine gibt es ein Bul­lauge, einen Fernse­her, einen DVD-Play­er, ein Radio, eine Mini-Bar, ein Tele­fon, einen Safe, einen Haartrock­n­er und ein Badez­im­mer mit ein­er Dusche.

Kat­e­gorie B auf dem vorderen und hin­teren Haupt­deck: Zwei einzelne Bet­ten. In jed­er Kabine gibt es riesige Fen­ster, einen Fernse­her, einen DVD-Play­er, ein Radio, eine Mini-Bar, ein Tele­fon, einen Safe, einen Haartrock­n­er und ein Badez­im­mer mit ein­er Dusche.

Kat­e­gorie A auf dem Haupt­deck: Ein­rich­tung wie Kat­e­gorie B

Kat­e­gorie P auf dem Oberdeck: Wie Kat­e­gorie A, nur mit einem Dop­pel­bett.

DIE ÖFFENTLICHEN RÄUME
Die Lounge: Hier konzen­tri­ert sich während der Fahrten das Leben rund um die Amer­i­can Bar auf dem Oberdeck. Die Lounge ist aus­ges­tat­tet mit beque­men Sofas und Ses­seln, auf denen Sie Ihre Getränke genießen und Sie sich die Doku­men­ta­tio­nen über die näch­sten Ziele anschauen kön­nen.

Der Oberdeck: Dieses Ort ist ide­al, um in der Sonne zu dösen oder sich ein­fach in den Schat­ten zu set­zen und die wun­der­schöne oder atem­ber­aubende Sicht zu bewun­dern.

Das Restau­rant: Es befind­et sich auf dem Haupt­deck und auch dort kön­nen Sie eben­falls eine beein­druck­ende Aus­sicht genießen.

Das Out­door Restau­rant: Es befind­et sich auf dem Oberdeck und hier wer­den bei gutem Wet­ter die Gerichte höch­ster Qual­ität serviert.

Quelle: Vari­ety Curis­es