Griechenland Reisen 2013 wieder im Trend


Schöne Strände in Griechenland

Nach den wirk­lich  besorg­nis­er­re­gen­den Jah­ren nach 2010, ver­zeich­nen im Janu­ar 2013 sowohl Rei­se­ver­an­stal­ter als auch Rei­se­bü­ros in Deutsch­land eine gestie­ge­ne Nach­fra­ge nach Urlaub in Grie­chen­land. Ent­ge­gen der Bericht­erstat­tung in der Welt durch Frau Sön­ke Krü­ger am 20. Janu­ar 2013, erga­ben unse­re Recher­chen bei ver­schie­de­nen renom­mier­ten Rei­se­ver­an­stal­tern und Rei­se­bü­ros eine im Ver­gleich zum Vor­jahr wesent­lich höhe­re Nach­fra­ge für Grie­chen­land Rei­sen. In Rho­dos z.B. mel­den eini­ge Hotels im glei­chen Ver­gleichs­raum mit beson­de­rer Freu­de den dop­pel­ten Buchungs­ein­gang deut­scher Tou­ris­ten.

So freu­en sich vie­le Grie­chen wie­der auf die Rück­kehr von Rei­sen­den aus Deutsch­land, die in Grie­chen­land stets als Freun­de herz­lich will­kom­men sind. „Grie­chen­land bie­tet die größ­te tou­ris­ti­sche Viel­falt in Euro­pa“ ist auch aus den Rei­hen des Grie­chi­schen Frem­den­ver­kehrs­am­tes Zuver­sicht zu erken­nen. Strän­de, wie hier auf dem Bild die Myr­tos Bucht auf Kefa­lo­nia und vie­le ande­re auch, zäh­len ganz sicher zu den schöns­ten Strän­de in Euro­pa.

Ein zusätz­li­cher Grund dafür sind neben den nied­ri­gen Rei­se­prei­sen auch die Unru­hen in Ägyp­ten und auch Tune­si­en, doch auch die sehr viel­ver­spre­chen­den Pres­se­mel­dun­gen in den Deut­schen Nach­rich­ten. Aber nicht nur in Deutsch­land. In der Schweiz und in Öster­reich wäh­len vie­le das Rei­se­land Grie­chen­land als Ziel für einen Urlaub in Grie­chen­land. „Der Grie­chen­land-Urlaub liegt bei den Öster­rei­chern wie­der voll im Trend“ mel­den laut Pres­se­mel­dun­gen auch eini­ge Rei­se­ver­an­stal­ter in Öster­reich gleich­lau­tend wie ihre Kol­le­gen aus Deutsch­land.

Wir selbst erle­ben es tag­täg­lich durch 35% mehr Nach­fra­gen als im Ver­gleichs­zeit­raum 2012. „Nein, die Anfra­gen für Grie­chen­land Urlaub 2013 ist bei ABC Grie­chen­land stark gestie­gen“ bestä­tigt auch Agen­tur­lei­ter Tsam­pi­cos Mos­cha­tos aus Rho­dos.

Natür­lich ist noch eini­ge Luft nach oben, doch wol­len wir mit die­sem Start sehr zufrie­den sein. Die Mühen der letz­ten Mona­te füh­ren Grie­chen­land in die rich­ti­ge Rich­tung und sich das fort­setzt, was sich der­zeit abzeich­net und durch­aus mög­lich erscheint, so wer­den vie­len Men­schen in Grie­chen­land gehol­fen, die mit ihren Fami­li­en vom Tou­ris­mus abhän­gig sind.

Bild: vis­ti­greece

 

Schreibe einen Kommentar