Griechenland Reisen 2013 wieder im Trend


Schöne Strände in Griechenland

Nach den wirk­lich  besorgnis­er­re­gen­den Jahren nach 2010, verze­ich­nen im Jan­u­ar 2013 sowohl Rei­sev­er­anstal­ter als auch Reise­büros in Deutsch­land eine gestiegene Nach­frage nach Urlaub in Griechen­land. Ent­ge­gen der Berichter­stat­tung in der Welt durch Frau Sönke Krüger am 20. Jan­u­ar 2013, ergaben unsere Recherchen bei ver­schiede­nen renom­mierten Rei­sev­er­anstal­tern und Reise­büros eine im Ver­gle­ich zum Vor­jahr wesentlich höhere Nach­frage für Griechen­land Reisen. In Rho­dos z.B. melden einige Hotels im gle­ichen Ver­gle­ich­sraum mit beson­der­er Freude den dop­pel­ten Buchung­sein­gang deutsch­er Touris­ten.

So freuen sich viele Griechen wieder auf die Rück­kehr von Reisenden aus Deutsch­land, die in Griechen­land stets als Fre­unde her­zlich willkom­men sind. “Griechen­land bietet die größte touris­tis­che Vielfalt in Europa” ist auch aus den Rei­hen des Griechis­chen Frem­den­verkehrsamtes Zuver­sicht zu erken­nen. Strände, wie hier auf dem Bild die Myr­tos Bucht auf Kefalo­nia und viele andere auch, zählen ganz sich­er zu den schön­sten Strände in Europa.

Ein zusät­zlich­er Grund dafür sind neben den niedri­gen Reisepreisen auch die Unruhen in Ägypten und auch Tune­sien, doch auch die sehr vielver­sprechen­den Pressemel­dun­gen in den Deutschen Nachricht­en. Aber nicht nur in Deutsch­land. In der Schweiz und in Öster­re­ich wählen viele das Reise­land Griechen­land als Ziel für einen Urlaub in Griechen­land. “Der Griechen­land-Urlaub liegt bei den Öster­re­ich­ern wieder voll im Trend” melden laut Pressemel­dun­gen auch einige Rei­sev­er­anstal­ter in Öster­re­ich gle­ich­lau­t­end wie ihre Kol­le­gen aus Deutsch­land.

Wir selb­st erleben es tagtäglich durch 35% mehr Nach­fra­gen als im Ver­gle­ich­szeitraum 2012. “Nein, die Anfra­gen für Griechen­land Urlaub 2013 ist bei ABC Griechen­land stark gestiegen” bestätigt auch Agen­turleit­er Tsampi­cos Moschatos aus Rho­dos.

Natür­lich ist noch einige Luft nach oben, doch wollen wir mit diesem Start sehr zufrieden sein. Die Mühen der let­zten Monate führen Griechen­land in die richtige Rich­tung und sich das fort­set­zt, was sich derzeit abze­ich­net und dur­chaus möglich erscheint, so wer­den vie­len Men­schen in Griechen­land geholfen, die mit ihren Fam­i­lien vom Touris­mus abhängig sind.

Bild: visti­greece

 

Schreibe einen Kommentar