Rundreise Alexander der Große


Rund­rei­se auf den Spu­ren Alex­an­der des Gro­ßen mit Ein­rei­se in den Klos­ter­staat Berg Athos

Alex­an­der wur­de 356 v. Chr. in Pel­la nahe der heu­ti­gen Stadt Naous­sa gebo­ren. Pel­la war die Haupt­stadt Make­do­ni­ens. Alex­an­der wur­de im Ver­lauf sein Lebens einer der bedeu­tends­ten Feld­her­ren der Geschich­te.

Denn was Alex­an­der in sei­nen  jun­gen Jah­ren und in einer so kur­zen Zeit voll­bracht hat­te ist auch heu­te noch sehr erstaun­lich und ver­dient des­halb Respekt. Sei­ne Füh­rung als König und sei­ne tak­ti­schen Qua­li­tä­ten gel­ten als unüber­trof­fen in der anti­ken Geschich­te. Alex­an­der gewann zum Bei­spiel eine Schlacht mit etwa 47 000 Mann gegen min­des­tens 250 000 geg­ne­ri­sche Krie­ger, ermög­lich­te einen gro­ßen wis­sen­schaft­li­chen, poli­ti­schen und wirt­schaft­li­chen Fort­schritt und behan­del­te sei­ne eige­nen Sol­da­ten so gut, wie kein ande­rer. Er woll­te das Werk sei­nes Vaters Phil­ipp ver­wirk­li­chen und ein Groß­reich schaf­fen, in dem Frie­den unter allen Völ­kern herr­schen und in dem es kei­ne Skla­ven geben soll­te, doch lei­der hat er sein Ziel nicht ganz erreicht, was auch nie ein Mensch schaf­fen wird.

In sei­ner frü­hen Jugend genoss er die bes­te Erzie­hung, die ihm sein Vater ermög­li­chen konn­te. Sein Leh­rer war der berühm­te Phi­lo­soph Aris­to­te­les, der selbst Schü­ler von Pla­ton war. Die­ser weck­te in ihm die Lie­be zur Wis­sen­schaft und zur Kul­tur. Wäh­rend sei­nes lan­gen Feld­zu­ges ließ Alex­an­der in allen Län­dern, die er erober­te Leu­te zurück. Das trug dazu bei, die grie­chi­sche Spra­che und Kul­tur über ein rie­si­ges Gebiet zu ver­brei­ten und führ­te dazu, dass eine der beein­druck­tes­ten Ide­en der Geis­tes­ge­schich­te von spä­te­ren Kul­tu­ren auf­ge­nom­men wur­den. Dies ist nur ein Bei­spiel dafür, wie gebil­det Alex­an­der war und wie geschickt er vor­ging.

Ver­fol­gen Sie die Spu­ren Alex­an­der des Gro­ßen in Make­do­ni­en in einer Rund­rei­se mit dem eige­nen oder Miet-PKW und ent­span­nen Sie sich am Ende in der Regi­on von Berg Athos oder wahl­wei­se auf der Insel Ammou­lia­ni an vie­len schö­nen Sand­strän­den:

Tour MW2WAG – 2 Wochen ab/bis Ziel­flug­ha­fen Thes­sa­lo­ni­ki
(Ger­ne ver­mit­teln wir auch den Flug zu die­ser Rund­rei­se)

1. Sta­ti­on: Dion / Olymp
Um das anti­ke Dion unter­halb des mythi­schen Göt­ter­ber­ges Olymp zu ent­de­cken ver­brin­gen Sie dort Ihre ers­ten 2 oder 4 Näch­te direkt im Ort oder davon unter­halb direkt am Strand von Dion bzw. Lito­cho­ro. Von hier aus kön­nen Sie die Aus­gra­bungs­stät­te von Dion, Pydna und wenn Sie möch­ten, auch den Olymp ent­de­cken. Bis ca. 1000 m. kön­nen Sie mit dem PKW hin­auf­fah­ren und dort an einer ein­fa­chen Taver­ne die bes­te Boh­nen­sup­pe pro­bie­ren oder sich mit kal­ten Geträn­ken abküh­len. Wenn Sie auf eine der Spit­zen des Olymps wan­dern möch­ten, dann könn­te Sie auch unser Ange­bot „Wan­dern auf dem Olymp“ inter­es­sie­ren.

Emp­feh­lung: Ver­brin­gen Sie an der Olym­pi­schen Rivie­ra ein paar Tage in Lito­cho­ro, dem typi­schen Berg­dorf gleich zu Beginn der grü­nen Berg­hän­ge von Olymp rund um die Aus­gra­bungstät­te von Dion und den sagen­um­wor­be­nen Olymp. Kom­bi­nie­ren Sie die­sen Auf­ent­halt mit Bade­ta­ge an den viel­zäh­li­gen Sand­strän­den der Regi­on. Gege­be­nen­falls fin­den wäh­rend die­ser Tage auch Auf­füh­run­gen im restau­rier­ten Amphi­thea­ter von Dion, wel­ches Sie besu­chen kön­nen. Und wenn Sie möch­ten, unter­neh­men Sie auch einen Tages­aus­flug zu den welt­be­rühm­ten Meteo­ra-Klös­tern, die sie in ca. 2 Fahr­stun­den errei­chen kön­nen.

2. Sta­ti­on: Ver­gi­na / Pel­la / Mie­za
Wei­ter geht es und in ca. 1,5 Stun­den errei­chen Sie Ihre nächs­te Sta­ti­on. Nach einem ers­ten Abste­cher zu Ver­gi­na che­cken Sie im hüb­schen Hotel Espe­ri­des ein, direkt unter­halb der Wein­stadt Naous­sa, zwi­schen Ver­gi­na, Mie­za und Pel­la. Auch hier ver­brin­gen Sie in herr­li­cher Umge­bung 2-3 Über­nach­tun­gen und haben somit genü­gend Zeit sich die Aus­gra­bun­gen des Palas­tes und der Grä­ber und das wun­der­schö­ne Muse­um von Ver­gi­na (Aigai) anzu­se­hen, was teil­wei­se unter­ir­disch nahe den Konigs­grä­ber gebaut wur­de.

Emp­feh­lung: Naous­sa ist eine über die grie­chi­schen Gren­ze hin­aus bekann­te Wein­re­gi­on. Wir arran­gie­ren für Sie ger­ne eine Wein­ver­kös­ti­gung in einer Wein­kel­le­rei oder pla­nen für Sie ein roman­ti­sches Din­ner im Hotel Espe­ri­des mit den ent­spre­chen­den Erzeug­nis­sen der Regi­on inklu­si­ve Wein aus Naous­sa.

3. Sta­ti­on: Phil­ip­pi / Sta­gi­ra (Olym­pia­da)
Phil­ip­pi nahe der sehens­wer­ten Hafen­stadt Kaval­la ist Ihre nächs­te Sta­ti­on, die Sie in ca. 2 Stun­den Fahrt­zeit errei­chen. Die anti­ke Stadt wur­de von Phil­ipp, König und Vater Alex­an­der des Gro­ßen in 356 v.Chr. erbaut und befin­det sich ca. 15 km außer­halb der heu­ti­gen am Hang gebau­ten Stadt Kaval­la. Nach der Besich­ti­gung des Thea­ters, Forum, Basi­li­ken, Bäder und Wän­de set­zen Sie Ihre Fahrt fort in das Reich von Aris­to­te­les, dem genia­len Leh­rer Alex­an­ders. Der Geburts­ort des Phi­lo­so­phen und heu­ti­ger Bade­ort Olym­pia­da befin­det sich nur weni­ge hun­dert Meter unter­halb den anti­ken Aus­gra­bun­gen von Sta­gi­ra, die wohl die bekann­tes­te his­to­ri­sche anti­ke Stät­te auf Chal­ki­di­ki. Star­ten Sie nach den Besich­ti­gun­gen der Sehens­wür­dig­kei­ten den Über­gang in Ihre Erho­lungs­pha­se direkt vor den Toren des Mönch­sta­tes Athos oder auf der klei­nen vor­ge­la­ger­ten Insel Ammou­lia­ni. Mie­ten Sie dort über­all ohne Füh­rer­schein­pflicht klei­ne­re Motor­boo­te und erkun­di­gen Sie vie­le herr­li­che Sand­strän­de und traum­haf­te Buch­ten ent­lang der Küs­te oder auf den vor­ge­la­ger­ten klei­ne­ren Inseln.

4. Sta­ti­on: Bade­ver­län­ge­rung bzw. Urlaubs­ta­ge Regi­on
In der Regi­on Berg Athos bie­te ich für Ihre Erho­lungs­ta­ge sowohl auf der Insel Ammou­lia­ni als auch auf dem Fest­land vie­le schö­ne typi­sche Hotels bis zum Luxi­us­ho­tels, wo schon Stars und bekann­te Poli­ti­ker Urlaubs­ta­ge ver­brach­gt haben. Als Alter­na­ti­ve aber, emp­feh­le ich das Bun­ga­low­ho­tel Ski­tes 2-3*, unmit­tel­bar an der Gren­ze zum Mönch­staat und dem alten Klos­ter Zygou, was außer­halb der Gren­ze auch von Frau­en besucht wer­den kann. Zusätz­li­che Ver­län­ge­rungs­ta­ge als im Ange­bot ange­ge­ben sind stets mög­lich.


Wir laden Sie – nur männ­li­che Per­so­nen ab 12 Jah­re – auch herz­lich dazu ein, wäh­rend der Dau­er auf der Insel Ammou­lia­ni oder in der Regi­on Berg Athos, den Klos­ter­staat per­sön­lich zu besu­chen und min­des­tens 1 Klos­ter zu besich­ti­gen und ken­nen zu ler­nen
.
Sie kön­nen bei einem Tages­aus­flug in den Berg Athos das Wein­gut des bekann­ten Win­zers Tsan­ta­li besich­ti­gen oder mit 1-2 Über­nach­tun­gen in einem der bewohn­ten Klös­ter das Mönchs­le­ben im Klos­ter­staat Berg Athos ver­fol­gen . Die Ein­rei­se in den Klos­ter­staat muss vor­her ange­mel­det wer­den. Bit­te daher mit der Buchung einer mei­ner Ange­bo­te für Grie­chen­land Rei­sen ab 1 Woche unbe­dingt ange­ben. Eine Ein­rei­se in den Klos­ter­staat ohne ein wei­te­res bei mir gebuch­tes Pro­gramm ist nicht mög­lich.

Am Vor­tag Ihrer Rück­rei­se fah­ren Sie über die Stadt Arnea oder Poly­gy­ros zurück nach Thes­sa­lo­ni­ki und Über­nach­ten dort ein­mal in einem guten Hotel 4* im Zen­trum der Stadt mit nah­ge­le­ge­nen Park­mög­lich­kei­ten für den PKW. Von hier aus erkun­di­gen Sie die zahl­rei­chen Sehens­wür­dig­kei­ten der zweit­größ­ten Stadt in Grie­chen­land.

Am letz­ten Tag fah­ren Sie von der Stadt zum Flug­ha­fen (bit­te wegen mög­li­chen Ver­kehrs je nach Tages­zeit ca. 45 Minu­ten Fahrt ein­kal­ku­lie­ren) und geben dort den Miet­wa­gen an den Ver­mie­ter zurück und tre­ten Ihren gebuch­ten Rück­flug an.

2 Wo. Rundreise Alexander der Große

Angebot Rundreise


Miet­wa­gen-Rund­rei­se MW2WAG – Alex­an­der der Gro­ße mit Bade­ta­ge
  • ohne Flug (kann ver­mit­telt wer­den) inkl. Miet­wa­gen z.B. Opel Cor­sa o.ä.
  • Hotels ab mind. 3* inkl. Früh­stück
  • Richt­prei­se p.P. für hier aus­ge­schrie­be­nen Hotels und Leis­tun­gen
    • im Dop­pel­zim­mer 699.- (z.B. Mai) bis 998,- (Feri­en­ter­mi­ne)
    • Kind bis 12 Jah­re im Zim­mer der Eltern 20% Ermäs­si­gung
    • Ein­zel­zim­mer gegen Auf­preis mög­lich
  • Ohne Ein­tritts­prei­se, Aus­flü­ge und Fähr­fahr­ten (p.P. ca. 2.- / Fahrt)
  • Ver­län­ge­rungs­ta­ge mög­lich

 

Dion/Olymp (2xÜ) Naous­sa (2xÜ) Olym­pia­da (3xÜ) Ammou­lia­ni (6xÜ)
Olym­pus 4* Espe­ri­des 3-4* Ger­ma­ny 2-3* Sun­ri­se 3* Rundreise Alexander der Grosse

 

Dion/Olymp (2xÜ) Naous­sa (2xÜ) Olym­pia­da (3xÜ) Oura­nou­po­li (6xÜ)
Olym­pus 4* Espe­ri­des 3-4* Ger­ma­ny 2-3* Ski­tes 2-3* Rundreise Berg Athos

 

Dion/Olymp (4xÜ) Naous­sa (2xÜ) Oura­nou­po­li (7xÜ)
Cavo Olym­po 5* Espe­ri­des 3-4* Eagles Palace 5* Auf den Spuren Alexander des Großen

Infos über die Region

Erfahren Sie mehr über Ihre Urlaubsregion

Griechenland Rundreisen Dion Griechenland Rundreisen Vergina Griechenland Rundreisen Pella Griechenland Rundreisen Thessaloniki

Bilder Region Athos

[sG_thumbsSolo id=1]

 

Als Rei­se­agen­tur ver­mit­tel ich die­se Rei­se nach Prü­fung frei­er Ver­füg­bar­kei­ten und Preis­ver­gleich über das Por­tal Feri­en­wahl oder an einem der fol­gen­den Rei­se­ver­an­stal­ter:
VerTOC VerATK VerFER VerSLR VerMED VerLMX VerBM

 

Bil­der: mountathosaerea.org, visit­greece, Hotel Espe­ri­des, pie­ria-tou­rism

Ein Gedanke zu „Rundreise Alexander der Große

Schreibe einen Kommentar