Schönste Strände in Griechenland

Griechenlands schönste Strände

Grie­chen­lands Magie der Viel­falt macht vor den schö­nen Strän­den nicht Halt. Mal blickt man in unend­li­chen Wei­ten, anders­wo hat man alpi­ne Gip­fel vor Augen. Dünen oder Steil­küs­ten, Kie­sel oder Sand – alles ist für jeden da.

Seit über 25 Jah­re habe ich mei­nen Kun­den Grie­chen­land Rei­sen zu den schöns­ten Strän­den nach Grie­chen­land ver­mit­telt. Der stän­di­ge Kon­takt zu mei­nen Kun­den bie­tet die nöti­ge Grund­la­ge, um Sie hier auf die schöns­ten Strän­de in Grie­chen­land auf­merk­sam zu machen. Es gibt in Grie­chen­land ein­mal die bekann­tes­ten, oft sehr spek­ta­ku­lä­re Strän­de aber auch die ruhi­ge­ren Strän­de Grie­chen­lands, meist in wun­der­schö­ner Natur­land­schaft abseits der grö­ße­ren Tou­ris­ten­strö­me.

Hier zunächst ein­mal ein klei­ner Vor­ge­schmack mit Bil­dern aus Grie­chen­lands schöns­te Strän­de:

Auswahl: die schönsten Strände

[sG_thumbsSolo id=11]

Erle­ben Sie die schöns­ten Strän­de auf den grie­chi­schen Inseln mit Mit­se­geln und durch eine gro­ße Aus­wahl von Insel­hüp­fen in den ver­schie­de­nen Insel­grup­pen in Grie­chen­land:

Zu den schönsten Stränden auf Mykonos, Naxos & Co.

Strände auf den Kykladen


Mit Insel­hüp­fen oder Mit­se­geln schö­ne Strän­de der Kykla­den ent­de­cken
  • 2 indi­vi­du­el­le Mög­lich­kei­ten in Grie­chen­land schöns­te Strän­de zu erle­ben

1. Gestal­ten Sie Ihre Tour zu den schöns­ten Strän­den der Kykla­den ganz fle­xi­bel oder
2. Pau­scha­le Rei­sen für 2 Wochen Strand­hüp­fen in Rou­let­te-Hotels (2*, 3* oder 4*)

Inter­es­siert? Mit kli­cken auf „Rei­se­an­fra­ge“ erfah­ren Sie auf der nächs­ten Sei­te mehr über die fle­xi­blen Tou­ren für Insel- und Strand­hüp­fen auf den Kykla­den-Inseln San­to­ri­ni, Paros, Naxos, Myko­nos und wei­te­re Inseln.

Griechenland Strände

Strände der Inseln

Suchen Sie die schönste Strände auf den Kykladen

Griechenland Insel Paros Griechenland Insel Naxos Griechenland Insel Santorini Griechenland Insel Mykonos


Bilder Kykladen

[sG_thumbsSolo id=8]

Bestaunen Sie die schönen Strände rund um Rhodos, Symi & Kos

Strände auf den Dodekanes


Mit Insel­hüp­fen oder Mit­se­geln die schö­nen Strän­de der Dode­ka­nes Live erle­ben
  • Schö­ne Strän­de auf den Dode­ka­nes wer­den Ihre Erwar­tun­gen über­tref­fen – fle­xi­bles Strand­hop­ping

1. in 5-21 Tagen aus meh­re­ren Vor­schlä­gen die Strän­de auf 2 – 4 Dode­ka­nes-Inseln aus­wäh­len oder
2. Fle­xi­ble Strand­tou­ren durch Wahl der Inseln, Hotels und Auf­ent­halts­dau­er selbst gestal­ten

Inter­es­siert? Mit kli­cken auf „Rei­se­an­fra­ge“ kom­men Sie über die nächs­te Sei­te zu den fle­xi­blen Strand-Tou­ren oder den fes­ten Pau­schal­pa­ke­ten für Insel­hüp­fen auf den Dode­ka­nes-Inseln rund um Rho­dos, Symi, Kos und wei­te­re Inseln.

Griechenland Strände

Ifos Dodekanes Inseln

Mehr über die Inseln und Strände der Dodekanes

FRho Kopie FKaly Kopie FKgs


Bilder Dodekanes Inseln

[sG_thumbsSolo id=12]

Schwärmen erlaubt: die Strände auf Zakynthos, Lefkas & Corfu

Prämierte Strände


Bei Mit­se­geln oder mit Insel­hüp­fen in Grie­chen­land schöns­te Strän­de ent­de­cken
  • Ein­fach Ihr ganz per­sön­li­ches Insel­hüp­fen Ioni­sche Inseln selbst gestal­ten

1. Fle­xi­ble Tour durch Wahl der Inseln, Hotels und Auf­ent­halts­dau­er ein­fach selbst gestal­ten oder
2. Tour für Inseln & Fest­land­küs­te (Sivota & Par­ga inkl.Mietwagen) ein­fach selbst gestal­ten

Inter­es­siert? Mit kli­cken auf „Rei­se­an­fra­ge“ erfah­ren Sie auf der nächs­ten Sei­te mehr über die fle­xi­blen Tou­ren für Insel­hüp­fen auf den Ioni­schen-Inseln rund um Zakyn­thos, Lef­kas, Cor­fu und wei­te­re Inseln sowie Fest­land­küs­te.

Die Ionischen Inseln

Mehr über die Ionischen Inseln

Reiseinfos Insel Lefkada Reiseinfos Insel Kefalonia FKgs


Galerie

[sG_thumbsSolo id=10]

Weitere schöne Strände in Griechenland:

Kari­di Beach, auf der Halb­in­sel Chal­ki­di­ki
Bizar­re Fels­knol­len und ein lich­ter Kie­fern­wald auf nied­ri­gem Hoch­ufer säu­men die völ­lig unver­bau­te Bucht. Das Was­ser strahlt in Far­ben, die kein Maler je erfin­den könn­te. Mit füh­rer­schein­frei­en Motor­boo­ten kön­nen Urlau­ber auch die vor­ge­la­ger­ten Inseln erkun­den.

Lin­dos Bay, auf der Insel Rho­dos
Wer im glas­kla­ren Was­ser der wind­ge­schütz­ten Lin­dos Bay sei­ne Krei­se zieht, fühlt sich wie im 360° Kino. Mal haben die Schwim­men­den nack­ten Fels und das wei­te Meer vor sich, dann wie­der die wei­ßen Häu­ser des Bil­der­buch­dor­fes Lin­dos und des­sen anti­ke Akro­po­lis auf dem Gip­fel des Hügels. Sicher­lich gehört Lin­dos Bay zu Grie­chen­lands schö­nen Strän­den.

Kalogria Beach, auf der Halb­in­sel Pelo­pon­nes
San­di­ge Wege schlän­geln sich durch einen Zau­ber­wald aus Pini­en und Wal­lo­nen Eichen. Grie­chen­land hat eben spe­ka­tu­ku­lä­re und schö­ne Strän­de. Denn davor zieht sich fei­ner Sand 15 km lang und 50 m breit am Meer ent­lang. Als ein­zi­ger Wei­ler am Strand liegt Kalogria ganz im Nor­den. Wei­ter süd­lich domi­niert die Ein­sam­keit.

Balos Beach, auf der Insel Gram­vous­sa vor der Insel Kre­ta
Ein Sand­meer vor vene­zia­ni­scher Burg auf einem Fel­sei­land im äußers­ten Nord­wes­ten der größ­ten grie­chi­schen Insel Kre­ta. Aus­flugs­damp­fer fah­ren von Kis­sa­mos aus hin, Autos dür­fen nicht mit. Son­nen­schirm und Trink­was­ser sind mit­zu­brin­gen.

Peri­vo­li Beach, auf der Insel San­to­ri­ni
Cham­pa­gner unter wei­ßen Schir­men, Beach-Sofas und Dop­pel­lie­gen fürs Kuschel­son­nen­bad. Neus­ter Trend­ge­nuss: Die Was­ser­pfei­fe zum Sin­gel Malt auf Was­ser­hyanzin­then­mo­bi­li­ar, grie­chi­schen Rap im Ohr. So liebt es die jun­ge Sze­ne der Welt.

Ship­wreck Beach (Nava­gio), auf der Insel Zakyn­thos
Eine über 100 meter hohe Steil­küs­te umschließt die durch Krei­de gewei­ßel­ten Was­ser­spie­le in Blau, Grün und Tür­kis. Auf dem 200 m.  lan­gen Strand umweht fei­ner Sand das Wrack eines klei­nen, gestran­de­ten Frach­ters. Ein Super Foto­mo­tiv, gehört in Grie­chen­land zu einem der schöns­ten Strän­de.

Zu der Halb­in­sel Chal­ki­di­ki gehört auch die klei­ne Insel Ammou­lia­ni mit sei­nen klei­nen, meist pri­vat geführ­ten Hotels und Feri­en­woh­nun­gen. Neben dem klei­nen Ort mit genü­gend Ein­kaufs­ge­schäf­te, Cafes, Taver­nen und Restau­rants bie­tet die klei­ne Insel Ammou­lia­ni herr­li­che Sand­strän­de, die wohl zurecht von mei­nen Kun­den zu den schö­nen Sand­strän­den in Grie­chen­land gezählt wer­den. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und Bil­der fin­den Sie auch auf www.ammouliani.de.

Auf Chal­ki­di­ki selbst fin­den Sie eben­falls lan­ge Sand­strän­de und klei­ne Buch­ten mit Sand oder fei­nen Kie­sel, die von vie­len als das „ver­steck­te Para­dies“ in Grie­chen­land gezählt wer­den.

Die Olym­pi­sche Rivie­ra am Fuße des mythi­schen Göt­ter­berg Olymp hat den „Strand der grie­chi­schen Göt­ter“ für den Gast auf Vor­der­mann gebracht. Über 30 km Sand­strand und zum Teil bis zu 150 m breit wer­den an der Küs­te durch alte und neue Feri­en­re­gio­nen gesäumt, in der Fer­ne über das blaue Meer erscheint die Halb­in­sel Chal­ki­di­ki.

Schreibe einen Kommentar