Wandern Griechenland — Insel Lesvos

8 Tage ÜF inkl. Flug ab 984,-

1 Wo. Wandern Griechische Insel Lesbos (Lesvos)

Unter­bringung im Hotel Delfinia 4*, Zim­mer mit Kli­ma, TV DU/C und Balkon oder Ter­rasse

GRIECHENLAND-LESVOSWANDERN AUF DER GRÜNEN PERLE DER ÄGÄIS

Ein weit­eres Wan­der­pro­gramm der Griechen­lan­dreisen
Insel Les­bos Griechen­land

1. Tag –Anreise
Flug nach Lesvos und Trans­fer (ca. 1,5Std.) von der Insel­haupt­stadt ins malerische Molivos. Abends Tre­f­fen mit der Wanderführer/in an der Rezep­tion des Hotels.

2. Tag: Küsten­wan­derung ins malerische Fis­cher­dorf Skala Sikamia
Unsere Eigen­tour führt uns ent­lang der Nord­küste vor­bei an den Ther­malquellen von Eftalou bis ins malerische Fis­cherdör­fchen Skala Sikamia. Wir wan­dern auf den alten Pfaden der Berg­bauern immer am türk­is­blauen Meer ent­lang ohne große Steigerung und mit Blick auf das etwa  6km ent­fer­nte  Fes­t­land von Kleinasien. In Skala Sikamia angekom­men, machen wir aus­giebig Rast. Einguter Tipp. Pro­bieren Sie köstlichen fangfrischen Fisch! Am Strand von Tso­nia beste­ht die Möglichkeit zu baden. Je nach Aus­dauer nehmen wir den Rück­weg über die Höhen­strasse zu Fuß oder per Bus. Ab Mai haben Sie die Möglichkeit mit dem Kaik­i­boot zum Hafen von Molivos zurück­zukehren (Molivos – Skala Sikamias ca. 15 km). Boot­stick­et nicht im Preis inklu­sive.
Gehzeit: 4 Stun­den, Weglänge 18 km, Höhe­nun­ter­schied  +300m/-300m.

3. Tag- Die 3-Klöster-Tour
Der Bus bringt uns über das Lep­etim­nos­ge­birge bis kurz vor die Ebene von Kaloni. Auf ural­ten Pil­ger­we­gen wan­dern wir auf bewalde­ten, naturbe­lasse­nen Pfaden durch die Aus­läufer des Gebirges zu den ver­steck­ten Klöstern der Insel. Diese wur­den während der über 400-järi­gen türkischen Belagerung zum Schutze der Bevölkerung und als Hort der griechis­chen Kul­tur errichtet. Wir besichti­gen zwei der noch in Betrieb befind­lichen und bewohn­ten Klöster und erfahren einiges über ihre bewegte Geschichte. Anschließend steigern wir über Sandwege ab in die so genan­nte Vogelebene von Kaloni, wo oft zahlre­iche Wasser­schild­kröten, wilde Flamin­goschwärme und viel­er­lei andere sel­tene Voge­larten  aus der Nähe zu beobacht­en sind. Hin­weis: Soll­ten Sie ein Fer­n­glas besitzen, lohnt es sich, dieses im Rück­sack dabei zu haben. Nach kurz­er Rast in Skala Kaloni Rück­fahrt nach Molivos per Bus oder Taxi.
Gehzeit: 4,5 Stun­den, Weglänge 18 km, Höhe­nun­ter­schied  +200m/-200m.

4. Tag- Wan­derung im Tal der alten Wasser­mühlen
Unsere heutige Wan­derung begin­nt beim Esel­wäld­chen von Molivos. Durch das ver­wilderte Hin­ter­land wan­dern wir einen Wasser­lauf hin­auf vor­bei an den Ruinen der Mühlen, Zeu­gen ein­er ver­gan­genen Epoche, bis ins Bergdör­fchen Petri. Die Natur zeigt uns viele ver­schiedene  Gesichter an diesem Wan­dertag. Mit Blick auf die Genue­ser­burg wan­dern wir durch Mac­chia und kön­nen kleine Orchideen, Miniko­rn­blu­men und Laven­del bestaunen. Nach ein­er kurz­er Rast am Fuße des Wasser­laufs geht es den alten Pfad hin­auf durch üppiges Grün und wilde Felsen­for­ma­tio­nen. Im uri­gen Bergdör­fchen Petri machen wir einen aus­giebige Rast bei fan­tastis­ch­er Sicht über die Bucht von Petra und orig­i­nal griechis­ch­er Küche. Zurück geht´s auf ein­fachen Sandwe­gen, gestärkt und bei bester Laune.
Gehzeit: 4,5 Stun­den, Weglänge 22 km, Höhe­nun­ter­schied  +350m/-350m.

5. Tag- Ruhetag (Son­ntag)
Nach den ver­gan­genen  erleb­nis­re­ichen Wan­derta­gen genießen wir einen Tag am Meer  oder unternehmen einen Aus­flug auf eigene  Faust, z.B. in das roman­tis­che Städtchen Molivos  mit einen Kopf­steinpflaster­gassen, den bun­ten Häusern und den Genue­ser­burg.

6. Tag — Panora­mawan­derung nach Kla­pa­dos
Eine kurze Fahrt bringt uns ins Dorf  Petra dem Aus­gang­sort der heuti­gen Tages­tour.
Durch die ver­winkel­ten Gassen geht es durch  Felder hangaufwärts bis in den kleinen Ort Lafiona (über­setz t: Ver­steckt) unter­halb des Skoti­nos-Berg. Nach ein­er kleinen erfrischen­den Rast in Despinas Dor­fkafe­nion wan­dern wir anschließend wie auf dem Balkon­gelän­der der Insel auf dem Höhen­weg  rund um den Skoti­nos-Berg.
Wir genießen die her­rliche weite Sicht über das Meer und die Insel von den bequem zu laufend­en Sandwe­gen aus. Ruck­sack­rast  an der idyl­lisch  gele­ge­nen Kloster­ru­ine der Heili­gen Alexan­dros und weit­er über bis zu let­zt von den Osma­n­en beset­zte Dorf Kalpa­dos bis kurz über die Ebene von Kaloni. Rück­fahrt per Minibus oder Gelän­dewa­gen.
Gehzeit: 4,5 Stun­den, Weglänge 22 km, Höhe­nun­ter­schied  +400m/-150m.

7. Tag-Gipfelbesteigerung im Lep­etim­nos­ge­birge
Mit dem Bus fahren wir ins Bergdorf Ipsilomet­ros mit sein­er Quelle von her­vor­ra­gen­der Wasserqual­ität. Wer möchte, füllt sich hier die Flaschen für unseren heuti­gen Wan­dertag, an dem wir wie die Bergziegen auf das Dach der Insel steigen.
Der Pfad führt uns durch die ständig verän­derte Bergnatur und einen mit Flecht­en bewach­se­nen Märchen­wald auf den Prof­i­tis Elias. Während des gesamten Auf­stiegs genießen wir fan­tastis­che Aus­blicke über die ganze Insel, Kleinasien, Chios und Athos auf dem Fes­t­land.  Kurz vor den Gipfel geht es durch Felsen  bis zu Gipfelka­pelle des Propheten Elias. Wir ras­ten aus­giebig und genießen die Aus­sicht über die Insel und das Meer. Während des ganzen Auf­stiegs ist Trittsicher­heit  gefragt.  Den Rück­weg machen wir über einen beque­men und sich san­ft abwärts schlän­gel­nden  Sandweg bis nach Pelopi. Mit ein biss­chen Glück lassen sich dabei Wildpferde beobacht­en.
Gehzeit: 4 Stun­den, Weglänge 15 km, Höhe­nun­ter­schied  +500m/-500m.

8.Tag: Abreise
Früh­stück im Hotel, Trans­fer zum Flughafen und Abreise, oder Ver­lägerungsaufen­thalt

Ter­mine: Mittwochs Mai bis Okto­ber. Bitte beacht­en Sie, dass auf­grund der kli­ma­tis­chen Ver­hält­nisse in den Hochsom­mer­monat­en keine Wan­derung stat­tfind­en.

Min­dest­teil­nehmer: 5 Per­so­n­en (Max­i­mal 16 Per­so­n­en). Sollte die Run­dreise auf­grund der nicht erre­icht­en Min­dest­teil­nehmerzahl abge­sagt wer­den, informieren wir Sie bis spätestens 5 Wochen vor Reiseantritt.

Leis­tun­gen: Alle Trans­fers zu den Wan­derun­gen im pri­vat­en Bus, Deutschsprechen­der Wan­der­führer, Urkunde.

Wichtige Hin­weise: Nur buch­bar in Kom­bi­na­tion mit einem Aufen­thalt während der Woche im Hotel Delfinia. Mit­tagspause in meist ländlichen Tav­er­nen mit schö­nen Fern­sicht oder direkt am Meer. Den­noch, der Ruck­sack sollte immer eine gute Brotzeit dabei haben. Trinken nicht vergessen! Wir gehen oft Stun­den durch ungerührte Natur. Trittsicher­heit und etwas Kon­di­tion sind Voraus­set­zung. Es kann teil­weise sehr heiß wer­den auf den Wan­derung.
Alle Touren wer­den von erfahre­nen, Deutsch sprechen­den Guides geführt. Sie sor­gen nicht nur für Ihre Sicher­heit, son­dern führen Sie auch durch die Inselgeschichte   und Natur. Das Früh­jahr bit­ten ide­ales Wan­der­wet­ter und hat den Vorteil, dass Sie die far­ben­prächtige Flo­ra geniessen kön­nen. Die Wiesen und Hänge ver­wan­deln sich dann in ein Blüten­meer. Der September/Oktober bit­tet neben ide­alem Wan­der­wet­ter den Vorteil, dass das Meer noch angenehme Bade­tem­per­a­turen aufweist. Trotz des gutem Wet­ters, ein warmer Pullover, Regen­schutz (Jacke, und Hose), Mütze, Son­nen­schutz, knöchel­ho­he Wan­der­schuhe mit gutem Pro­fil und die Mit­nahme ein­er Trink­flasche (mind. 1 l) sind nötig.
Änderung vor­be­hal­ten.

Wan­dern Lesvos inkl. Flug ab D und A (nur jeden Mittwoch) und Hotel Delfinia mit Früh­stück:

Preis* p.P. bei 2 Per­so­n­en Wan­dern Les­bos ab (1 Kind bis 12 erhält als 3. Per­so­n­en 25% Hotel-Ermäßi­gung)

12.05. — 30.10.
ab 984,-

Preisan­frage (unverbindlich und kosten­los. Code 8 Tage Wan­dern Les­bos WJN1MJT
Wandern Griechenland

Als Reiseagen­tur ver­mit­tel ich diese Reise nach Prü­fung freier Ver­füg­barkeit­en und Preisver­gle­ich über das Por­tal Ferien­wahl oder an einem der fol­gen­den Rei­sev­er­anstal­ter:
VerMED VerTOC VerFER VerSLR VerATK VerBU VerLMX VerBM

Schreibe einen Kommentar