Mietwagenrundreise Griechenland


Insel Kreta

Mietwagenrundreise Kreta: Auf den Spuren Europas

Insel Kreta Traumstrände Kreta

 

 

 

 

 

Einzi­gar­tig flex­i­bel: Indi­vidu­elle Zusam­men­stel­lung Ihrer Tour durch Kre­ta

Die Insel Kre­ta ver­fügt über 1000 km Küste und misst in der Länge über 250 km.

Entschei­den Sie, was auf der Insel Kre­ta für Sie wichtig ist: ob Mythos bzw. sagen­hafte Geschicht­en, Kul­tur der minois­chen Epoche, Palast-Architek­tur des Däda­los, gast­freudliche Men­schen, spek­takuläre Naturschön­heit­en mit end­los lan­gen Sand­strän­den oder die wilde und grandiose Welt der Berge und deren Schlucht­en.

Buchen Sie zu der Miet­wa­gen-Run­dreise auf Kre­ta bei Besuch von bes­timmten Sehenswürdigkeit­en stun­den­weise auch einen erfahre­nen Guide, der Ihre Tour mit entsprechen­den Hin­ter­grundgeschicht­en bere­ichert. Machen Sie ein Pause, in der wir eine geführte Wan­derung durch die Samaria Schlucht oder weit­ere Aktiv­itäten organ­isieren.

  • Mit nüt­zlichen Hin­weisen über Regio­nen und Orte der Insel Kre­ta
  • Hotels aller Kat­e­gorien ste­hen Ihnen zur Auswahl

Starten Sie nun Ihre Miet­wa­gen­run­dreise auf der Insel Kre­ta mit ein­er kosten­freien und unverbindlichen Anfrage

Tourver­lauf auf Kre­ta flex­i­bel kom­binieren und anfra­gen »>

Peloponnes

Mietwagen-Rundreisen auf Peloponnes

Rundreisen GriechenlandStrände auf Peloponnes

 

 

 

 

 

Einzi­gar­tig flex­i­bel: Indi­vidu­elle Zusam­men­stel­lung Ihrer Tour durch Pelo­ponnes

Tipp: Unternehmen Sie eine Fahrt mit der Zah­n­rad­bahn von Diakofto nach Kalavry­ta

Leg­en Sie fest, was auf der Hal­binsel Pelo­ponnes für Sie wichtig ist. Pelo­ponnes ist das Spielfeld helden­hafter Tat­en und wichtiger his­torisch­er Ereignisse, Geburt­stätte von Sagen und Mythen, gewaltige Gebirgs­mas­sive, üppige Wälder, Oliven­plan­ta­gen und unendliche Sand­strände die jeden Reisenden in seinen Bann ziehen.

Buchen Sie zu der Miet­wa­gen-Run­dreise auf Pelo­ponnes auch einen erfahre­nen Guide während der Besich­ti­gung von Sehenswürdigkeit­en, der Sie mit entsprechen­den Hin­ter­grundgeschicht­en informiert. Machen Sie ein Pause für eine Wan­derung durch die Region Mani oder für weit­ere Aktiv­itäten.

  • Infor­ma­tio­nen über Regio­nen und Orte von Pelo­ponnes
  • Hotels aller Kat­e­gorien ste­hen Ihnen zur Auswahl

Starten Sie nun Ihre Miet­wa­gen­run­dreise auf der Hal­binsel Pelo­ponnes mit ein­er kosten­freien und unverbindlichen Anfrage

Tourver­lauf auf Pelo­ponnes flex­i­bel kom­binieren und anfra­gen »>

Alexander der Große

Mietwagen-Rundreise -> vom Olymp zu Aristoteles

Rundreisen GriechenlandRegion Athos auf Chalkidiki

 

 

 

 

 

 

Einzi­gar­tig & flex­i­bel erstellen: über Dion, Vergina, Pel­la bis Philip­pi

In Dion, die heilige Stadt der Make­donier und Stadt des Zeus an der Olymp­is­chen Riv­iera, kön­nen Sie auch einen Abstech­er zu den Göt­ter­sitzen auf dem Olymp ein­le­gen. Dann nahe Vergina und Pel­la den berühmten Wein aus Naous­sa kosten und über Thes­sa­loni­ki auch den Spuren des Apos­tel Paulus fol­gen und nach Philip­pi einige Bade­tage nahe der Heimat von Aris­tote­les ein­le­gen.

Starten Sie nun Ihre Miet­wa­gen­run­dreise durch das Make­donien von “Alexan­der der Große” in Nord­griechen­land mit ein­er kosten­freien und unverbindlichen Anfrage. Ein Guide während der Besich­ti­gung z.B. von Vergina und Pel­la bere­ichert Ihre Tour mit entsprechen­den Hin­ter­grundgeschicht­en.

  • Mit Insid­er­tipps über Mythen, Göt­ter und Orte zum Ver­weilen
  • Hotels einiger Kat­e­gorien ste­hen Ihnen zur Auswahl

Tourver­lauf Alexan­der der Große flex­i­bel kom­binieren und anfra­gen »>

Von Ost- zur Westküste

Mietwagen-Rundreise durch Griechenlands Norden

rr_meteora MWrr_ostwest09 bella-vraka_173

Tour über Olymp, Mete­o­ra-Klöster, durch die Vikos-Schlucht zur West­küste erstellen

Auf dieser Tour ent­deck­en Sie die bekan­nten aber auch die ver­steck­ten Sehenswürdigkeit­en in Thes­sa­loni­ki, Pel­la und Vergina, Dion am Olymp (und wenn Sie wollen, kön­nen Sie auch einen Abstech­er zum Gipfel machen), die Mete­o­ra-Klöster, Nikopo­lis, Dodoni und Nekro­man­tion. Und dann soll­ten Sie unbe­d­ingt die Gele­gen­heit nutzen, die faszinierende Land­schaft der Zogia-Dör­fer ent­deck­en und Ihren Besuch mit ein­er Durch­wan­derung der — laut Guin­ness-Buch — tief­sten Schlucht der Welt, Vikos Schlucht krö­nen. Erlauben Sie sich, entwed­er an der Olymp­is­chen Riv­iera an km-lan­gen Sand­strän­den unter­halb des Olymps oder an den her­rlichen Bade­orten der West­küste, zu Beginn, zwis­chen­durch oder am Ende der Tour auch einige Sonn- & Strand­tage an prämierten Sand­strän­den der Insel Lefka­da, an den Strän­den des beliebten Ortes Par­ga, dem ruhigeren Lygia/Vrachos und wenn Sie Portkartenidylle lieben, an den Bucht­en von Syvota.

Gerne ver­mit­teln wir zu den Besich­ti­gun­gen der antiken Stätte auch einen per­sön­lichen Guide um Sie darüber bestens zu informieren. Starten Sie nun Ihre Miet­wa­gen­run­dreise aus Make­donien durch Thes­salien nach Epirus zur West­küste bis hin zur Insel Lefka­da mit ein­er kosten­freien und unverbindlichen Anfrage

  • Nutzen Sie die Tipps und die Erfahrun­gen unser Part­ner und Fre­unde vor Ort
  • Tra­di­tionelle Bergho­tels der Region oder Bade­ho­tels aller Kat­e­gorien ste­hen Ihnen zur Auswahl

Tourver­lauf von Ost zur West­küste in Griechen­land flex­i­bel kom­binieren und anfra­gen »>

Antikes Griechenland Total

Rundreisen mit dem Mietwagen nach eigener Wahl

Sehenswürdigkeiten in GriechenlandPaleo_Korfu

 

 

 

 

 

Wählen Sie auf dem Fes­t­land Orte, Städte & Stätte Ihrer Wahl aus

Fol­gen Sie bei dieser Run­dreise mit einem Miet­wa­gen Ihrer Wahl, von Nor­den nach Süden (oder umgekehrt) den Spuren der Mythen und Göt­ter, ohne auf die Geschichte oder kul­turelle Höhep­unk­te und ganz beson­ders auf die Naturschön­heit­en Griechen­lands zu verzicht­en. Nach den Aus­grabun­gen von Thes­sa­loni­ki führt Sie die Tour zu einem Besuch der Stadt von Göt­ter­vater Zeus (Dion) und bei Bedarf kön­nen Sie auch mal in der Berghütte auf dem Olymp “Göt­ter­luft” schnup­pern. Über die “Asketen im Felsen­wald”, der Mete­o­ra-Klöster, lassen Sie sich bei Del­phi von der sagenum­wor­be­nen Pythia die Zukun­ft vorher­sagen. Über Olympia und Naf­plion mit dem Haus des ersten griechis­chen König Otto (nicht der EM Held, das war der II.) und nach Mykene, Epi­dau­rus und Korinth führt Sie der Weg über den Kanal von Korinth nach Athen, wo Sie vor lauter kul­tureller Höhep­unk­te nicht genug Bild­bände bestellen kön­nen.

Während der Besich­ti­gun­gen antik­er Stätte kann ein Guide ver­mit­telt wer­den, der Ihnen mit viel Wis­sen Ihre Tour zu einem Erleb­nis gestal­tet. Starten Sie nun Ihre Miet­wa­gen­run­dreise aus Make­donien durch Thes­salien nach Epirus zur West­küste bis hin zur Insel Lefka­da mit ein­er kosten­freien und unverbindlichen Anfrage

  • Unsere Tipps & Erfahrun­gen machen diese Tour zu einem wun­der­schö­nen Reiseer­leb­nis
  • Bes­tim­men Sie, ob tra­di­tionelle Bergho­tels oder Bade­ho­tels aller Kat­e­gorien

Tourver­lauf “Antikes Griechen­land Total” flex­i­bel kom­binieren und anfra­gen »>

Mietwagen-Rundreise Quer durch Nord-Griechenland

2 Wochen Run­dreise Griechen­land mit Miet­wa­gen ab 799,-

2 Wo. Miet­wa­gen­run­dreise in Griechen­land ab/bis Thes­sa­loni­ki (Bade­v­er­längerung möglich)
Während der Miet­wa­gen­run­dreise erfol­gt die Unter­bringung wie in der fol­gen­den Beschrei­bun­gRei­sev­er­lauf: Thes­sa­loni­ki — Olymp­is­che Rivi­ra — Olympicbeaach — Olymp — Dion — Mete­o­ra-Klöster — Ioan­ni­na — Siv­ota — Par­ga — Zago­ria-Dör­fer — Mon­oden­dri- Papi­go — Vergina — Thes­sa­loni­ki

Tourver­lauf der Run­dreise mit Miet­wa­gen ab/bis Flughafen Thes­sa­loni­ki — 14 Tage von der Ostküste zur West­küste
Anreise nach Thes­sa­loni­ki mit einem Char­ter- oder Lin­ien­flug. Nehmen Sie Ihren Miet­wa­gen der Kat­e­gorie Klein­wa­gen und wahlweise größer inkl. Kli­maan­lage und Vol­lka­skover­sicherung sowie freie Kilo­me­ter am Flughafen gle­ich nach Ihrer Ankun­ft in Thes­sa­loni­ki ent­ge­gen.

Tour:
4 Tage Olymp­is­che Riv­iera (Am Fuße des Olymps)
1 Tag Kalambaka/Kastraki (Mete­o­ra-Klöster)
7 Tage Sivota/Parga (Baden an der West­küste gegenüber der Insel Kor­fu)
2 Tage Zago­ria Dör­fer (Epirus — Viko Schlucht) oder 1 Tag Zago­ria und 1 Tag Thes­sa­loni­ki

Vom Flughafen Thes­sa­loni­ki aus geht es in Rich­tung Athen nach Kateri­ni, mit ca. 60.000 Ein­wohn­ern die größte Stadt an der Olymp­is­chen Riv­iera unmit­tel­bar am Fuße des mythis­chen Göt­ter­bergs Olymp. Im Bade­ort Olympic Beach, oder in nahegele­ge­nen anderen Orten der Olymp­is­chen Riv­iera, beziehen Sie ein Zim­mer im 3* Hotel Edem-Hol­i­day­club o.Ä. und kön­nen von hier aus jeden Tag bequem kleine Tage­saus­flüge mit dem PKW oder auch zu Fuß unternehmen. Die Aus­grabungsstätte von Dion gle­ich um die Ecke, zum Olymp selb­st über das Bergdorf Lito­choro oder nach Vergina, zur Stadt Alexan­der des Großen (ca. 65 km). Oder durch­fahren Sie ein­fach in Ruhe das frucht­bare Hin­ter­land der Olymp­is­chen Riv­iera, wo neben Tabak- viele Obst­plan­ta­gen in uri­gen Bergdör­fern zu ent­deck­en sind. Selb­stver­ständlich kön­nen sie Ihre Seele auch an den wun­der­schö­nen Sand­strän­den der Olymp­is­chen Riv­iera ein­fach mal baumeln lassen.

  • Die Olymp­is­che Riv­iera (Präfek­tur Pieria) erstreckt sich über 70 km Küste mit her­rlich lan­gen Sand­strän­den, die zurecht zu den schön­sten Griechen­lands zählen. An den Berghän­gen des majestätis­chen Olymp, leben die Ein­wohn­er typ­is­ch­er Bergdör­fer noch immer ihre Tra­di­tio­nen aus, die schon seit Jahrhun­derten gepflegt wer­den. Wir wer­den Ihnen bei der Zusam­men­stel­lung des Ange­botes mit Bildern und Beschrei­bung eine oder zwei zur Zeit Ihrer Anfrage freie ver­füg­baren Hotels in einem Ort an der Olymp­sichen Riv­iera empfehlen. Sie wohnen in einem typ­is­chen 3* Hotel mit Kli­maan­lage, DU/WC und Ter­rasse.
    4 Tage Über­nach­tung mit Früh­stück. Weit­ere Infor­ma­tio­nen über die Präfek­tur Pieria, die Olymp­is­che Riv­iera

Nach den ersten 4 Bade- und Infor­ma­tion­sta­gen sowie der Akkli­ma­tisierung an der Olymp­is­chen Riv­iera starten Sie ein­mal quer durch Griechen­land hin zur West­küste (ca. 310 km). Auf dem Weg machen Sie auf fast hal­ber Strecke für einen Tag eine Pause. Sie über­nacht­en in Kalam­ba­ka oder im Nach­barort Kas­tra­ki, den Orten an den Asketen im Felsen­wald: die atem­ber­aubende Mete­o­ra Klöster (Sehen Sie im Kanal für Griechen­land Reisen ein Video über Mete­o­ra). Nehmen Sie sich mit der Besich­ti­gung ruhig Zeit um einen ganzen Tag ein oder zwei Klöster inten­siv zu studieren.

  • Die Unter­bringung erfol­gt hier in einem Hotel der Mit­telk­lasse 3* in Kas­tra­ki, unmit­tel­bar am Fuße der Felsen­klöster, Zim­mer mit DU/WC und Früh­stück (ÜF). Weit­ere Infor­ma­tio­nen über die Mete­o­ra Klöster In Kalam­ba­ka und in Kas­tra­ki find­en Sie genü­gend Restau­rants und Einkauf­s­geschäfte.

Von den Mete­o­ra-Klöster aus, fahren Sie auf der alten kur­ven­re­ichen Nation­al­strasse, wegen der Über­querung der griechis­chen Mit­tel­ge­birge ca. 4–5 Stun­den Fahrt, durch die faszinierende griechis­che Berg­welt über die Stadt Ioan­ni­na und die Hafen­stadt Igoumenit­sa nach Siv­ota oder Par­ga. In der gesamten West­küste zwis­chen diesen bei­den Orten, find­en Sie dort Traum­bucht­en (Bild oben) wo Sie baden und im Hin­ter­land inter­es­sante Sehenswürdigkeit­en besuchen kön­nen. Ver­brin­gen Sie hier eine Woche und erkun­den Sie jeden Tag eine andere Bade­bucht, machen eine Fluss­wan­derung im nahe gele­ge­nen Fluss Acherontas und besuchen Sie die alte Stätte und das Amphithe­ater von Nikopo­lis.

  • Wir wer­den Ihnen bei der Zusam­men­stel­lung des Ange­botes mit Bildern und Beschrei­bung auch hier eine oder zwei zur Zeit Ihrer Anfrage freie ver­füg­bare Unterkün­fte nahe der bei­den Orte Siv­ota oder Par­ga empfehlen. Beziehen Sie dort 7 Tage lang ein Stu­dio mit Küche ohne Verpfle­gung (OV) oder ein Zim­mer im 3*Hotel mit Früh­stück. In bei­den Orten find­en Sie genü­gend Restau­rants, Früh­stückscafes und Einkauf­s­geschäfte.

Den weit­eren Ver­lauf der Reise für die let­zten bei­den Über­nach­tun­gen empfehlen mit einem 2 tägi­gen Aufen­thalt in den faszinieren­den Zago­ria Dör­fer mit fast unberührter Natur und laut Guin­ness Buch auch mit den weltweit tief­sten Schlucht­en fortzuset­zen. Sie kön­nen aber auch wahlweise nur eine Nacht dort über­nacht­en und die let­zte in Thes­sa­loni­ki, nahe dem Flughafen, von wo Sie aus mit dem PKW schnell (ca. 15 min. Fahrzeit) die City für die let­zten Einkäufe erre­ichen kön­nen. Bei ein­er frühen Rück­fluckzeit ist nur eine Über­nach­tung zu empfehlen.

Von Siv­ota aus fahren Sie auf dem Rück­weg nach Thes­sa­loni­ki in die ursprünglichen Dör­fer der Zago­ria und machen zwei Tage Zwis­chen­halt im kleinen Dorf Astra­ka, Papi­go oder Mon­oden­dri, nahe der berühmten Viko Schlucht. Hier kön­nen Sie diese faszinierende Schlucht durch­wan­dern und erleben Griechen­land aus ein­er völ­lig unbekan­nten Sicht. (Ist der Rück­flug ab Thes­sa­loni­ki früh, find­et auf den Zago­ria-Dör­fer nur eine Über­nach­tung statt und die andere dann in oder nahe Thes­sa­loni­ki.

  • Der Xenonas Astra­ka ist Aus­gangslage für 1 — 2 unvergessliche Tage inmit­ten ein­er der wun­der­schön­sten Bergre­gio­nen Griechen­lands. Mehr Infor­ma­tio­nen
  • Das Gäste­haus Ladias ist im Ort Mon­oden­dri auf 1060 m Höhe nahe des anderen Ende der berühmten Viko Schlucht. Über das Gäste­haus

Von der Vikos Schlucht aus fahren Sie für Ihren Rück­flug direkt zum Flughafen von Thes­sa­loni­ki zurück, um Ihren Rück­flug oder wahlweise eine weit­ere Bade­woche auf Chalkidi­ki oder an der Olymp­is­chen Riv­iera anzutreten. Wenn Sie am Vor­abend in oder nahe Thes­sa­loni­ki City über­nacht­en, dann soll­ten Sie dort ein­fach mal das rege Treiben der Bewohn­er, auch bis tief in die Nacht erleben.

Preisüber­sicht Run­dreise inkl. Miet­wa­gen — Über­nach­tun­gen: 4 x ÜF Olymp­is­che Riv­iera, 1 x ÜF Mete­o­ra-Klöster, 7 x OV oder ÜF West­küste und je nach Abflugzeit beim Rück­flug entwed­er 2 x ÜF in Zago­ria bei späten Rück­flug oder 1 x ÜF in Zago­ria und 1 x ÜF in Thes­sa­loni­ki bei Abflug am Vor­mit­tag.
Preisüberblick* p.P. bei mind. 2 erwach­enen Per­so­n­en ab (Kind 2–11 als 3.Person erhält 60% Ermäs­si­gung)

Mai Juni Juli August Sep­tem­ber Okto­ber
899 930 995 995 930 799

Preise 2 Wochen Miet­wa­gen­run­drun­dreise ohne Flug (Kann auf Wun­sch gegen Auf­preis mit ange­boten wer­den — bitte bei der Preisan­frage Abflughafen auswählen). Miet­wa­gen der kle­in­sten Kat­e­gorie (z.B. Fiat Sei­cen­to) inkl. freie Kilo­me­ter und Vol­lka­skover­sicherung ohne Selb­st­beteili­gung. Gegen Auf­preis kön­nen größere Miet­wa­gen gebucht wer­den, z.B. Toy­ota Corol­la o.Ä. ab 45,- p.P./Woche bei 2 Per­so­n­en. Zusät­zliche Bade­tage bzw. Badewoche(n) sind auf Wun­sch möglich. Preise der Verlängerungswoche(n) erhal­ten Sie von uns nach ein­er Preisan­frage mit dem Ange­bot genan­nt. Soll­ten Sie spezielle Hotel­wün­sche oder Hotel­na­men haben, dann bitte in der Preisan­frage unter “Anmerkung” angeben.

Preisan­frage Code Miet­wa­gen­Run­dreise Griechen­land MWRsB2SKG
angbanfr

Als Reiseagen­tur ver­mit­tel ich diese Reise nach Prü­fung freier Ver­füg­barkeit­en und Preisver­gle­ich an einem der fol­gen­den Rei­sev­er­anstal­ter:
VerMED
VerTOC VerFER VerSLR VerATK VerBU VerLMX VerBM

3 Gedanken zu „Mietwagenrundreise Griechenland

  • 17. August 2012 um 18:30
    Permalink

    Lieber Herr Schmidt,
    vie­len Dank für die Rück­mel­dung. Es ist schön, dass die Medi­en es nicht geschafft haben einen Keil zwis­chen Deutsche und Griechen zu treiben.
    Alle meine Land­sleute schätzen Deutsche sehr und freuen sich über jeden Gast aus Deutsch­land.
    Es freut mich, dass es Ihnen gefall­en hat und Sie trotz der großen Hitze bei teil­weise über 40 Grad diese phan­tastis­che Tour absolviert haben.
    Sowohl aus Dion als auch aus Naous­sa haben sich die Hotels bere­its sehr pos­i­tiv über Ihren Besuch geäußert.

    Sehr gerne ste­he ich Ihnen für die Pla­nung Ihrer näch­sten Reise zur Ver­fü­gung!
    Mit fre­undlichen Grüßen
    Dim­itrios Zachos

  • 17. August 2012 um 18:21
    Permalink

    Hal­lo Herr Zachos,
    schön, dass Sie sich melden.
    Ich wollte Ihnen schon längst schreiben.

    Der Urlaub war wun­der­schön. Alles hat rei­bungs­los geklappt.
    Wir waren mit allen Unterkün­ften sehr zufrieden und wür­den jed­erzeit wieder bei Ihnen buchen.
    Alle Griechen, mit denen wir Kon­takt hat­ten, waren unheim­lich fre­undlich.
    Es gab nir­gend­wo Anti-deutsche Stim­mungen – auch nicht in Athen.

    ð Alles super!
    Vie­len Dank für die Orga und bis zum näch­sten Mal!

    Tim S.

  • 30. März 2011 um 17:15
    Permalink

    Ein Tipp, der auf dieser Run­dreise ange­boten wird. Dafür sollte man sich wirk­lich Zeit nehmen: Auf dem griechis­chen Fes­t­land in Thes­salien, west­lich des Pindus–Hochgebirges und fas hin­ter dem Göt­ter­berg Olymp, schuf die Natur in ihrer Art einzi­gar­tige Fels­for­ma­tio­nen, auf denen im Laufe der Jahrhun­derte die soge­nan­nten und welt­berühmten Meteora–Klöster (kön­nen eben­falls besichtigt wert­den) errichtet wur­den. Seit 1988 gehören die Meteora–Klöster zum UNESCO–Weltkulturerbe. Unbe­d­ing sehenswert.

Schreibe einen Kommentar