Reiseführer Dodekanes Inseln

Wo die Sonne zu Hause ist

Dodekanes Insel

Im Süd­os­ten der Ägä­is, an der Küs­te Klein­asi­ens, ver­birgt sich das … Poly­ne­si­en vom Dode­ka­nes mit 19 klei­nen und gro­ßen para­die­si­schen Inseln. Ers­te Sta­ti­on der Rei­se auf den Dode­ka­nes sind die größ­ten Inseln, Rho­dos und Kos, mit luxu­riö­sen Hotel­an­la­gen aber auch mit zahl­rei­chen Sehens­wür­dig­kei­ten, die mit einer ein­zi­gen Rei­se alle nicht zu ent­de­cken sind.
Die Dode­ka­nes Inseln sind alle leicht erreich­bar, mit dem Schiff vom Hafen in Pirä­us und mit dem Flug­zeug von Athen und durch Lini­en­flü­ge und Char­ter­ve­bin­dun­gen der Rei­se­ver­an­stal­ter für Grie­chen­land Rei­sen auch aus ande­ren Städ­ten Euro­pas. Rho­dos, Kos und Kar­pa­thos ver­fü­gen über jeweils einen Inter­na­tio­na­len Flug­ha­fen.

Mein Reisetipp für die Dodekanes Inseln

Inselhüpfen rund um Rhodos, Symi und Kos

In 10-21 Tagen auf 3-4 Inseln

„Rhodos-Symi-Tilos-Kalymnos-Leros-Patmos-Kos“

Bestim­men Sie Ihre Tour in wahl­wei­se 2*, 3*, 4* oder 5* Hotels

  • Eige­ne indi­vi­du­el­le Tour mixen inkl. Flü­ge ab A, CH, D und NL
  • Unter­schied­li­che Ver­pfle­gung wäh­rend der Tour
  • Alle Trans­fers (auch die Fäh­ren) inklu­si­ve
  • Bestim­men Sie auf jeder Insel die Auf­ent­hals­dau­er wie Sie es wün­schen
  • Sen­den Sie uns kos­ten­los und unver­bind­lich Ihre Rei­se­an­fra­ge:
  • Wir prü­fen die Ver­füg­bar­keit und Ver­glei­chen alle Anbie­ter
  • Wir sen­den Ihnen den tages­ak­tu­el­len Preis
  • Wir freu­en uns wenn Sie sich für unser Ange­bot ent­schei­den

Inter­es­siert? Mit kli­cken auf „Anfra­gen“ erfah­ren Sie auf der nächs­ten Sei­te mehr über die fes­te Pau­schal­pa­ke­te für Insel­hüp­fen auf den Dode­ka­nes-Inseln rund um Rho­dos und Kos.


In 5-9 Tagen 2 Inseln nach Wahl

Rhodos-Tilos-Symi-Kalymnos oder Kos-Kalymnos-Leros-Patmos

Bestim­men Sie Ihre Tour in wahl­wei­se 2*, 3*, 4* oder 5* Hotels

  • Eige­ne indi­vi­du­el­le Tour mixen inkl. Flü­ge ab A, CH, D und NL
  • Unter­schied­li­che Ver­pfle­gung wäh­rend der Tour
  • Alle Trans­fers (auch die Fäh­ren) inklu­si­ve
  • Bestim­men Sie auf jeder Insel die Auf­ent­hals­dau­er wie Sie es wün­schen
  • Sen­den Sie uns kos­ten­los und unver­bind­lich Ihre Rei­se­an­fra­ge:
  • Wir prü­fen die Ver­füg­bar­keit und Ver­glei­chen alle Anbie­ter
  • Wir sen­den Ihnen den tages­ak­tu­el­len Preis
  • Wir freu­en uns wenn Sie sich für unser Ange­bot ent­schei­den

Inter­es­siert? Wir lei­ten Sie wei­ter auf die Infor­ma­ti­ons­sei­te für Insel­hüp­fen auf den Dode­ka­nes Inseln Rho­dos, Symi, Tilos, Kalym­nos, Pat­mos und Kos Bit­te nun auf Rei­se­an­fra­ge drü­cken.


Galerie

[sG_thumbsSolo id=12]

Mitsegeln nach Rhodos, Kos und weiteren Inseln

Übersicht

  • Will­kom­men an Bord und erle­ben Sie den Reiz der 19 Inseln

> Als Sin­gle, als Paar eine oder mit Freun­den alle 3 Kabi­nen tei­len und
> mit dem Skip­per im seich­ten Fahr­was­ser ent­lang der Son­nen­in­sel glei­ten

Inter­es­siert? Mit kli­cken auf „Rei­se­an­fra­ge“ erfah­ren Sie auf der nächs­ten Sei­te mehr über das Mit­se­geln auf den Dode­ka­nes-Inseln rund um Rho­dos, Kos und wei­te­ren Inseln.

Galerie

[sG_thumbsSolo id=12]

Weiter mit Informationen über Griechenland Reisen

 

Grie­chen­lands Göt­ter der Anti­ke haben auf Erden stän­dig Land­be­sitz bean­sprucht. Dem Mythos nach wur­de Rho­dos vom Göt­ter­va­ter Zeus dem Son­nen­gott Heli­os zuge­spro­chen. Und ihm und die­sen Zuspruch ist es zu ver­dan­ken, als die Rho­dier eines der sie­ben Welt­wun­der der Anti­ke errich­te­ten: den berühm­ten Koloss von Rho­dos. Der ist zwar schon lan­ge ver­schwun­den, doch vie­les ande­re blieb der Insel erhal­ten.

Die Dode­ka­nes ist erst seit 1947 wie­der Teil des frei­en Grie­chen­land. Über 700 Jah­re lang präg­ten frem­de Herr­scher sei­nen Anzt­litz.

Rho­dos war für mehr als 300 Jah­re Ordens­sitz der Johan­ni­ter­rit­ter. Sie schu­fen die mäch­ti­gen Mau­ern um die Alt­stadt von Rho­dos, errich­te­ten in ihrem Schuztz Groß­meis­ter­pa­last und Ordens­hos­pi­tal, Rit­ter­stra­ße und Kir­chen auf den Grund­mau­ern der anti­ken Häu­ser.
Spä­ter kamen osma­ni­sche Bau­ten hin­zu, zuletzt setz­te Ita­li­en mit ver­spielt ori­en­ta­li­sie­ren­den Bau­ten auf allen Inseln des Archi­pels archi­tek­to­ni­sche Akzen­te.

Auf fast allen der 19 Inseln ste­hen mäch­ti­ge Kreuz­rit­ter­bur­gen. Male­ri­sche Sil­hout­ten kre­ierte auch die grie­chi­sche Volks­ar­chi­tek­tur des 19. und frü­hen 20. Jahr­hun­derts. Die alten Haupt­städ­te Pat­mos und Asty­palea glei­chen schon fast kykla­di­schen Dör­fern. Pothia, die Haupt­stadt von Kalym­nos, ist noch vom eins­ti­gen Wohl­stand sei­ner Schwamm­tau­cher geprägt, die zen­tra­len Dör­fer auf Leros von statt­li­chen Vil­len von ehe­mals zu Reich­tum gelang­ten Bür­gern. Selbst das win­zi­ge Kas­tell­ori­zo, Grie­chen­lands öst­lichs­te Insel, war­tet mit einem hüb­schen his­to­ri­schen Städt­chen auf.

In der Alt­stadt von Kos kann man zahl­rei­che Monu­men­te des Alter­tums besich­ti­gen, in der Alt­stadt von Rho­dos mischen sie sich unter Bau­ten aus zwei Jahr­tau­sen­den. Wei­te­re Inseln lie­fern eben­falls ihre Bei­trä­ge zur Archäo­lo­gie: Nis­sy­ros steu­ert eine gut erhal­te­ne Stadt­mau­er bei, Asty­palea ein ein­zig­ar­ti­ges astro­lo­gi­sches Mosa­ik, Kalym­nos das gera­de erst voll­stän­dig frei­ge­leg­te Hei­lig­tum des Got­tes Apol­lon.

Die klei­ne­ren, sich sehr dyna­misch ent­wi­ckeln­den Inseln sind Kar­pa­thos, Pat­mos, Kalym­nos, Leros und Asty­paläa. Sie ver­fü­gen über moder­ne, tou­ris­ti­sche Infra­struk­tur und Anla­gen, die ganz der jewei­li­gen Insel­um­welt ange­passt wur­den.
Neben die­sen Inseln gibt es auch die Lili­pu­ta­ni­schen Inseln wie Symi, Kas­sos, Nisy­ros, Chal­ki, Tilos, Kas­tel­ori­zo, Lip­si, Pse­ri­mos, Aga­tho­ni­sis, Arkioi und Levi­tha. Gäs­te auf den Lili­pu­ta­ni­schen Inseln freu­en sich ganz beson­ders auf authen­ti­sche Momen­te des Insel­le­bens, mit gast­freund­li­chen Ein­hei­mi­schen, sau­be­ren Strän­den, tra­di­tio­nel­ler Küche, Volks­fes­ten und Bräu­chen.

Eines steht fest: Auf den Dode­ka­nes Inseln gibt es kei­ne Ein­tö­nig­keit und kei­ne Lan­ge­wei­le, da jede Insel doch wesent­li­che Unter­schie­de auf­weist. Jede Insel hat also ihren eige­nen Cha­rak­ter und sind neben pau­scha­len Grie­chen­land Rei­sen ide­al für Insel­hüp­fen und Mit­se­geln.
Alle Inseln haben aber eines gemein­sam: die gast­freund­li­chen Ein­hei­mi­schen und die Mög­lich­keit, dort alle Rei­se­ar­ten zu genie­ßen: Bader­eisen, reli­giö­se Rei­sen, Kul­tur- oder Sport­rei­sen sowie selbst­ver­ständ­lich und ganz beson­ders nach­hal­ti­ge Rei­sen.

2 Gedanken zu „Reiseführer Dodekanes Inseln

Schreibe einen Kommentar