Inselhüpfen und die Caretta Caretta


Zakynthos
Insel Zakyn­thos – Quel­le: visit­greece

Caretta Caretta, die Unechte Karettschildkröte – Zakynthos

,,Unech­te“ Schild­krö­ten kennt man bei uns nicht. Wir ken­nen die Gala­pa­gos Schild­krö­te, die Grie­chi­sche Land­schild­krö­te oder viel­leicht “Lone­so­me Geor­ge“. Caret­ta Caret­ta dürf­te dage­gen vie­len kein Begriff sein. Glück­li­cher­wei­se führt uns Insel­hüp­fen Ioni­sche Inseln zur wich­tigs­ten Brut­stät­te die­ser exo­ti­schen Schild­krö­te: zum Natio­na­len Mee­respark von Zakyn­thos.

In jenem Mee­respark näm­lich sieht man sie; wuch­tig, groß, aber auch nied­lich wirkt die rot- bis gold­brau­ne Mee­res­schild­krö­te Caret­ta Caret­ta, die fast aus­schließ­lich im Meer lebt, zwi­schen Mai und August jedoch zum Strand Laga­nas schlen­dert, um dort ihre Eier im Sand zu ver­gra­ben. Doch nicht sel­ten müs­sen die­se durch Fahr­zeu­ge oder Son­nen­schir­me ver­en­den. Inter­na­tio­na­le Orga­ni­sa­tio­nen set­zen sich des­halb seit Jah­ren für den Arten­schutz der sel­te­nen Schild­krö­te ein – deren Wich­tig­keit auf­zei­gend.

Tra­vel­ler, die die Karett­schild­krö­te haut­nah erle­ben möch­ten, sind am Laga­na-Beach rich­tig. Mit Tau­cher­bril­le und Schnor­chel aus­ge­rüs­tet, kön­nen Sie im Meer mit den Geschöp­fen schwim­men und sich dabei vom Charme der Tie­re berau­schen las­sen. Wer es lie­ber tro­cke­ner mag, kann sie auf Aus­flugs­boo­ten unter dem tür­kis-schim­mern­den Was­ser bestau­nen. Und wer Sorg­lo­sig­keit und Erho­lung bevor­zugt, kann sich auf Was­ser­hän­ge­mat­ten trei­ben las­sen, wäh­rend der Kopf der Schild­krö­te bei­zei­ten auf­taucht, um (nach) Luft zu schnap­pen.

Wer mehr χελώνα (Schild­krö­te) sehen möch­te, kann sei­ne Rei­se mit­tels Insel­hüp­fen am Kami­nia-Strand von Kefa­lo­nia fort­füh­ren, wo Caret­ta Caret­ta eben­falls nis­tet. Doch ent­schei­den Sie selbst, mit griechenlandabc.de!

Ein Bericht von Max Jam­róg für griechenlandabc.de

Schreibe einen Kommentar