Naxos

– die Insel für den relaxen und aktiven Urlaub

Los legen und hier online Naxos Urlaub suchen & buchen!

Naxos Urlaub online suchen und buchen
Sie können sich aber für Ihren Urlaub aus der Vielzahl von Naxos Reisen und Reiseangeboten hier weiter unten durch meine Reiseberichte und Reiseinformationen von Insidern und durch aktuelle Hotelbewertungen vieler Kunden informieren. Für die bei ganz vielen Gästen sehr beliebte Insel Naxos in Griechenland, halte ich als Spezialist für Griechenland Reisen, auch nach der Buchung noch nützliche und hilfreiche Tipps, die Sie an die schönsten Regionen der Insel und auf den Spuren der schönsten und langen Sandstränden von Naxos führen. Baden, wandern oder entdecken Sie auf Naxos Menschen die Natur lieben und entdecken Sie die noch nahezu unberührten Küstenabschnitte dieser größten der Kykladeninseln. Lassen Sie sich vor, während und nach der Buchung von mir individuell mit meinen Empfehlungen helfen, sich im Vorfeld zu informieren und entscheiden, was für eine Art von Urlaub auf der Insel Naxos Sie machen möchten.

Insel Naxos – Kykladen Griechenland

Naxos darf sich nicht nur größtes Eiland der Kykladen nennen, sondern verfügt auch noch über den höchsten Berg und die weitläufigsten Olivenhaine des Archipels.
Doch reichen diese Superlative bei weitem nicht aus, um die Faszination der fruchtbaren Insel zu erklären. Dazu gehören auch die langen, unberührten Traumstrände rund um die Insel. In der Nähe der Städte verfügen sie über eine gute Infrastruktur mit vielen Freizeit- und Wassersportangeboten, doch wenige Meter weiter ist man inmitten von sanften Dünen allein mit der Sonne und dem Meer.

Seit der Antike wird auf Naxos Marmor abgebaut und verarbeitet – von der hohen Kunst der Bildhauer zeugt nicht nur das berühmte Tor von Naxos. Auch das Archäologische Museum und Kolossalstatuen, so genannte Kouroi, sind lohnenswerte Besichtigungsziele. Letztere wurden wegen Materialfehler unvollendet liegen gelassen und können heute in Privatgärten besucht werden.

Vor allen Dingen in Naxos-Stadt pulsiert das Leben. Die schmucke Altstadt unterhalb des venezianischen Kastros lädt zum Bummeln und Flanieren in ihren idyllischen Winkeln, Treppen und Gassen ein. Andererseits stößt man im Inselinnern auf Bergmassive und zerklüftete Kalksteinfelsen, wie man sie sonst nur in den Alpen findet. Einen Zwischenstopp sollte man sich unterwegs in einem der ursprünglichen Bauerndörfer gönnen, um dort in einem örtlichen Kafenion bei einem Kaffee in Ruhe die Schönheit der Umgebung auf sich wirken zu lassen.

Aktivitäten auf der Insel Naxos – Kykladen Griechenland

Stetige Winde wehen an den Küsten von Naxos. Deshalb ist die Insel prädestiniert für Wassersportarten aller Art: Ob Windsurfen, Yacht- oder Katamaransegeln, nichts ist in den Fluten rund um das Eiland unmöglich.

Insbesondere Windsurfer kommen voll und ganz auf ihre Kosten. Die Strände Kastraki, Pirgaki und Moutsouna sind für erfahrene Wellenreiter besonders geeignet. Neben den zahlreichen Aktivitäten auf dem Wasser kann Naxos ebenfalls viele Möglichkeit für Sportmöglichkeiten zu Lande aufweisen: Tennis, Mountainbike-Touren und Beachvolleyball sind nur einige davon.

Für Freunde des Wandersports wurde ein ansprechendes Wegnetze angelegt, das an den schönsten Landschaften und Ausblicken der Insel vorbeiführt. Auch der Aufstieg zum Berg Zas ist beschriftet und dürfte für erfahrene Wanderer mit entsprechendem Schuhwerk das reinste Vergnügen sein. Selbst an bequeme Genossen wurde auf der Insel gedacht: jahrhundertealte Maultierpfade ermöglichen es, auf dem Rücken der robusten Esel das Inselinnere bei geführten Touren kennen zu lernen.

Ausgehen auf der Insel Naxos – Kykladen Griechenland

Die größte Auswahl an Bars, Kneipen und Restaurants finden Nachtschwärmer in der Inselhauptstadt und den größeren Badeorten.

Denn obwohl Naxos eher den Ruf eines ruhigen und beschaulichen Eilands hat, kann sein Nachtleben sich durchaus sehen lassen. Insbesondere die Hafenpromenaden laden zum abendlichen Flanieren ein. Hier haben sich die meisten Disco-Bars und Tavernen angesiedelt. In Naxos-Stadt lassen sich die Abende vielseitig gestalten: Beliebt sind die Bars Vengera und Notos in der Nähe des Hafens, später brechen Tanzwillige dann in die Discotheken am Agios Georgios-Strand auf. Oder man erlebt mit etwas Glück ein meist spontan stattfindendes Open-Air-Konzert am Hafen. Wer es ruhiger mag, genießt zunächst ein paar gemütliche Stunden in einer typischen Taverne und besucht später das Open-Air-Kino Cine Astra, in dem vor allem Hollywood-Filme im englischen Original gezeigt werden.

In den Urlaubsorten Agios Prokopis und Agia Anna sind die Open-Air-Discotheken am Strand besonders attraktiv. Hier kann man unterm Sternenhimmel zu den aktuellsten Musiktiteln feiern und flirten. So bietet Naxos für jeden Geschmack und jede Altersgruppe ein ansprechendes Unterhaltungsprogramm.

Land und Leute auf der Insel Naxos – Kykladen Griechenland

Náxos ist die größte und vielseitigste Kykladen-Insel. Voralpine Gebirge, feine Sandstrände, fruchtbare Ebenen und dichte Olivenhaine prägen die Landschaft.

Ganz nebenbei wird die Insel noch von den beiden höchsten Bergen der Kykladen überragt: Zeus und Koronos. Beide erheben sich in eine Höhe von etwa 1000 Metern. Das Leben der Einwohner wird überwiegend von der Landwirtschaft bestimmt. Hauptsächlich – und zur Gaumenfreude der Urlauber – werden Wein, Olivenöl, Fleisch, Kartoffeln, Milch und Käse produziert. Die Bevölkerung von Naxos ist überaus gastfreundlich und sehr stolz auf ihre Insel.

Denn schon in der griechischen Mythologie genoss Náxos große Bedeutung als der Ort, an dem Göttervater Zeus aufwuchs und später den Gott des Weines, Dionysos, zeugte. Dieser wiederum ehelichte Ariadne, die von ihrem Geliebten auf Naxos sitzen gelassen worden war, und errichtete ihr zu Ehren einen prachtvollen Palast – der Sage nach genau an der Stelle, an der heute das Wahrzeichen der Insel, das Tor von Náxos, steht. Doch vor allem die historisch abgesicherten Sehenswürdigkeiten wie antiken Statuen, byzantinische Kapellen und venezianische Wohntürme machen Náxos zu einem lohnenden Urlaubsziel.

Essen und Trinken auf der Insel Naxos – Kykladen Griechenland

In der griechischen Küche dominieren einfache, schnell zubereitete Gerichte mit deftigem und herzhaftem Charme.

Dabei finden sich auf der Speisekarte vermehrt Eintöpfe mit Lamm, Hammel und Zicklein sowie eine Vielzahl an Gemüsegerichten. Beliebt sind beispielsweise Auberginen, Tomaten oder Paprika, die mit Reis, Hackfleisch und frischen Kräutern gefüllt werden. Auch Keftedes, gebratene Bällchen oder Puffer aus verschiedenen Gemüsen wie Kichererbsen oder Zucchini, gehören zu den traditionellen Gerichten. Außerdem bekommt man auf Naxos neben verschiedensten leckeren Käsesorten die angeblich besten Kartoffeln der Ägäis. Auf keinen Fall entgehen lassen sollte man sich die köstlichen Mezedes: kleine Häppchen, die zum Ouzo oder Bier serviert werden, die man aber auch extra als Vorspeise bestellen kann. Zu ihnen zählen die verschiedenen Pürees von Aubergine und Fischrogen, in Öl gebackene Fischchen, Paprika oder Zucchini und natürlich gefüllte Weinblätter und Oliven.

Insbesondere für Schleckermäuler hält die Insel eine besondere Spezialität bereit: Die zitronenähnlichen Früchte des Zedratbaumes werden in Sirup eingelegt und ergeben eine fruchtige Marmelade, die schon alleine wegen ihrer „Berühmtheit“ gekostet werden sollte. Aus den Blättern dieses Baumes wird Kítro hergestellt, ein Likör, den es in zwei Geschmacksrichtungen gibt: mild und süß oder herb und stark. Er wird gerne als Aperitif vor dem Essen oder als Abschluss des Mahles genossen.

Inselhüpfen mit Insel Naxos im Programm

Weitere Informationen und Bilder über Naxos

Ein Gedanke zu „Naxos

Schreibe einen Kommentar