Ios

- Urlaub zum Staunen lernen

Ios online buchen

Sie dür­fen gle­ich losle­gen und hier online suchen und buchen!

Sie kön­nen sich aber für Ihren Urlaub aus der Vielzahl von Ios Reisen und Reiseange­boten hier weit­er unten durch meine Reise­berichte und Rei­se­in­for­ma­tio­nen von Insid­ern und durch aktuelle Hotel­be­w­er­tun­gen viel­er Kun­den informieren. Für die bei ganz vie­len Insid­ern beliebten Insel Ios in Griechen­land, find­en Sie den Urlaub ganz nach Ihren Wün­schen und ich halte als Spezial­ist für Griechen­land Reisen, auch nach der Buchung noch nüt­zliche und hil­fre­iche Tipps, die Sie an die reizvollen Regio­nen der Insel und auf den Spuren der schön­sten Sand­strän­den und Bucht­en von Ios führen. Baden, wan­dern oder ent­deck­en Sie auf Ios Men­schen die Lebens­freude lieben und ent­deck­en Sie die Nach­barin­sel . Lassen Sie sich vor, während und nach der Buchung von mir indi­vidu­ell mit meinen Empfehlun­gen helfen, sich im Vor­feld zu informieren und entschei­den, was für eine Art von Urlaub auf der Insel Ios Sie machen möcht­en.

Schlagzeilen für Ios Reisen

Strand Insel Ios Ich habe den Begriffe „Ios Island“ in die Such­mas­chine eingegeben und Mil­lio­nen von Ergeb­nis­sen erhal­ten.

Ist eben eine Heimat für alle, mein Fre­und. Der Tre­ff­punkt der näch­sten Gen­er­a­tion.

Komm schon. Die Insel ist zwar schön und hat auch ein gutes Pub­likum, aber…

Du hast es immer noch nicht begrif­f­en, Wenn alle Ios-Fans aus dem Inter­net zusam­men auf die Insel fahren wür­den, dann wäre dort die Hölle los.

Lass uns hin­fahren.

Für uns hier ist es ein­fach, auf Ios wirk­lich und nicht nur virtuell zu lan­den.

 

Anreisen nach Ios (Kykladen)

Über Fähr- und Schnell­bootverbindun­gen ist die Insel mit Piräus, anderen Kyk­laden-Inseln, Kre­ta und den Dodekanes-Inseln ver­bun­den. Die Insel Ios ist ein beliebte Reise für Insel­hüpfen Kyk­laden »> Mit die­sen Rei­se­füh­rer für Ios bekommt der Rei­sende mit­tels Rei­se­be­richte die bes­ten Rei­se­in­for­ma­tio­nen für Grie­chen­land Rei­sen nach Ios.

Mein Reisetipp für die Kykladen Insel Ios

Inselhüpfen rund um Ios & weiteren Kykladen

Feste Route in 2*, 3* oder 4* Roulette Hotels

Santorini-Paros-Naxos-Mykonos” oder “Santorini-Paros-Naxos”

Pauschal­paket für 2 Wochen mit Möglichkeit für zusät­zliche Urlaub­stage auf San­tori­ni

  • Insel­hüpfen Kyk­laden 2 Wochen inkl. Flüge ab A, CH, D, NL & weit­ere EU-Län­der
  • Hin­flug nach San­tori­ni — Rück­flug ab San­tori­ni, Reise­leitung vor Ort
  • Alle Trans­fers (selb­stver­ständlich auch die Fähren/Touristenklasse) inklu­sive
  • Wählen Sie für alle Inseln eine Hotelkat­e­gorie 2*, 3* oder 4* inkl. Früh­stück aus
  • Zuteilung der Hotels in der gewählten Hotelkat­e­gorie erfol­gt erst bei Anreise
  • Zusät­zliche Urlaub­stage nur auf San­tori­ni möglich
  • Senden Sie uns kosten­los und unverbindlich Ihre Reisean­frage
  • Wir prüfen die Ver­füg­barkeit und ver­gle­ichen die Preise der Rei­sev­er­anstal­ter
  • Sie erhal­ten den aktuellen Preis und freue mich dann auf Ihren Buchungsauf­trag

Inter­essiert? Mit klick­en auf “Anfra­gen” erfahren Sie auf der näch­sten Seite mehr über die feste Pauschal­pakete für Insel­hüpfen auf den Kyk­laden-Inseln San­tori­ni, Paros, Nax­os und Mykonos.

Lesen Sie meine Reiseführer für folgende Kykladen Inseln

Griechenland Insel Santorini Griechenland Insel Paros Griechenland Insel Naxos Griechenland Insel Mykonos

Individuell Inseln und Hotels mixen

Santorini-Paros-Naxos-Mykonos-Syros-Tinos-Andros-Ios

Sie wählen selb­st ob Sie ab 7 bis 21 Tagen auf 2, 3 oder 4 Inseln hüpfen wollen

  • Leg­en Sie Ihren Abflughafen in A, CH, D, NL oder weit­ere EU-Län­der fest
  • Hin­flug nach San­tori­ni — Rück­flug ab Mykonos oder umgekehrt
  • Kom­binieren Sie aus mehreren Kyk­laden-Inseln Route, Hotel und gesamte Reisedauer
  • Wählen Sie auf jed­er Insel indi­vidu­ell Hotels zwis­chen 3* bis 5* aus
  • Bes­tim­men Sie auf jed­er Insel indi­vidu­ell Verpfle­gung und die Aufen­thalts­dauer
  • Alle Trans­fers (selb­stver­ständlich auch die Fähren/Touristenklasse) inklu­sive
  • Deutschsprachige Reise­leitung vor Ort mit Infor­ma­tio­nen über Aus­flüge & mehr
  • Senden Sie uns kosten­los und unverbindlich Ihre Reisean­frage
  • Wir prüfen die Ver­füg­barkeit und ver­gle­ichen die Preise der Rei­sev­er­anstal­ter
  • Sie erhal­ten den aktuellen Preis und freue mich dann auf Ihren Buchungsauf­trag

Inter­essiert? Wir leit­en Sie auf die Über­sicht unser­er Kom­bi­na­tionsvorschläge inklu­sive Infor­ma­tio­nen für Insel­hüpfen auf den Kyk­laden. Bitte nun auf “Anfra­gen” drück­en.

Lesen Sie meine Reiseführer für folgende Kykladen Inseln

Griechenland Insel Santorini Griechenland Insel Paros Griechenland Insel Naxos Griechenland Insel Mykonos Griechenland Insel Syros Griechenland Insel Tinos Griechenland Insel Andros Griechenland Insel Ios


Galerie

[sG_thumbsSolo id=8]

Mitsegeln nach Ios und weiteren Kykladeninseln

Übersicht

  • Willkom­men an Bord und erleben Sie den Charme von Nax­os und weit­ere Kyk­laden-Inseln

> Als Sin­gle, als Paar eine oder mit Fre­un­den alle 3 Kabi­nen teilen und
> mit dem Skip­per im seicht­en Fahrwass­er die Perlen der Kyk­laden erobern

Inter­essiert? Mit klick­en auf “Reisean­frage” erfahren Sie auf der näch­sten Seite mehr über das Mit­segeln auf den Kyk­laden-Inseln rund um Nax­os, Mykonos, Kea und weit­ere Inseln sowie Pelo­ponnes.

Galerie

[sG_thumbsSolo id=8]

Weiter mit Informationen über Griechenland Reisen

Eine von vielen Meinungen

Ios ist nicht nur ein schön­er und ursprünglich­er, son­dern auch ein ganz beson­der­er Ort, den man mit seinen Sin­nen nur schw­er erfassen kann. Man kann auf Ios ein­fach nur seinen Urlaub ver­brin­gen. Junge Leute hinge­gen entschei­den sich für die Insel, weil das ein­fach genau der Platz auf der Erde ist, wo man sein sollte….Wie die Zugvögel, die zu einem Ort fliegen, den sie nicht ken­nen, von dem sie jedoch wis­sen, dass er ihr Ziel ist.“

Griechenland Insel Ios

Karte Insel IosZwis­chen Paros, Nax­os, Siki­nos und San­torin befind­et sich eine der schön­sten Inseln Griechen­lands: die Insel Ios. Inter­na­tion­al ist sie mit ihren lan­gen gold schim­mern­den Strän­den, ihrem kristal­lk­laren Wass­er, ihren entle­ge­nen Bade­bucht­en und ihrem rauschen­den Nachtleben vor allem bei jun­gen Leuten als Reiseziel äußerst beliebt. Nachts pulsiert in den Gassen von Cho­ra das Leben.
Ios, dessen Name mit dem einzi­gar­ti­gen Dichter Homer in Verbindung gebracht wird, hat abge­se­hen von der Sonne, dem Meer und den Unter­hal­tungsmöglichkeit­en noch viel mehr zu bieten, da hier das kos­mopoli­tis­che Leben mit der reichen Tra­di­tion der Kyk­laden auf wun­der­bare Art und Weise ver­bun­den wird.
Ihren Namen hat die Insel wahrschein­lich dem alt­griechis­chen Wort für Blume (ion) zu ver­danken, da sie in der Antike voll von Blu­men war. Ende des 2. Jahrtausends v.Chr. ver­bre­it­eten sich die Ion­ier auf den Ägäis­chen Inseln.
Der Anführer der Bewohn­er von Ios trug den Namen Neleus, Sohn des Kodros. In den fol­gen­den Jahrhun­derten nahm die Insel an der Entwick­lung der kyk­ladis­chen Kul­tur teil.

Ios — entlegen aber wunderschön

Ios bzw. Nios hat eine Fläche von 108 qkm und 2000 feste Ein­wohn­er. Haupt­stadt der Insel ist der wun­der­schöne Ort Cho­ra, der sich wie ein Amphithe­ater an den Hügel in der Nähe des Hafens schmiegt. Die klas­sis­che Architek­tur der Kyk­laden zeigt sich hier in voll­ster Pracht: enge Gäss­chen, strahlend weiße Häuser mit dick­em Mauer­w­erk aus Stein zum Schutz vor der Kälte und dem gleißen­den Son­nen­licht der Ägäis, kleine gepflasterte Plätze mit Trinkbrun­nen und viele kleine Kapellen. Auf der höch­sten Stelle der Ortes befind­en sich auf einem steil abfal­l­en­den Felsen die Kapellen Agios Niko­laos, Chris­tos und Agios Geor­gios, die von den Über­resten ein­er mit­te­lal­ter­lichen Fes­tung aus dem 14. Jahrhun­dert von Marko Krispi, einem ehe­ma­li­gen Herrsch­er der Insel umgeben sind. Unter­halb der Fes­tung ste­ht auf einem steil abfal­l­en­den Felsen, von dem aus man einen atem­ber­auben­den Blick auf Siki­nos und San­torin genießen kann, der sich im tiefen Blau des offe­nen Meeres ver­liert, die kleine byzan­ti­nis­che Kirche Pana­gia Gremi­o­tis­sa (1797), die der Entschla­fung der Mut­ter Gottes gewei­ht ist. An der Stelle von Cho­ra befand sich in der Antike auf der Erhe­bung ober­halb des Hafens Alt-Ios, von dem heute noch Über­reste ein­er Mauer, eines Bauw­erks, der Straße zum Hafen sowie das Apol­lon-Heilig­tum erhal­ten sind, an dessen Stelle heute die Kirche Agia Aika­te­ri­na ste­ht. Zwis­chen der Kirche Agia Aika­teri­ni und der Kirche Agii Anar­gyri befand sich einst die Ago­ra der Stadt. Reiche Funde aus der Prähis­torischen bis zur Römis­chen Zeit kön­nen Sie im Archäol­o­gis­chen Muse­um von Cho­ra bewun­dern. Beg­ibt man sich aufwärts zum Hügel östlich von Cho­ra, stößt man auf die schön­sten Sehenswürdigkeit­en von Ios: die alten weiß getüncht­en Wind­mühlen und das Freilichtthe­ater Odysseas Elytis, ein architek­tonis­ches Meis­ter­w­erk aus Stein und Mar­mor, das an einem der geliebten Orte des Dichters errichtet wurde und einen atem­ber­auben­den Aus­blick bietet. Während der Som­mer­monate find­en in dem The­ater zahlre­iche kul­turelle Ver­anstal­tun­gen statt. Jeden Mai gibt es in Cho­ra die Kul­turver­anstal­tung „Home­reia“ zu sehen. Mod­erne Kun­st aus der ganzen Welt kön­nen Sie im Pri­vat­mu­se­um für Mod­erne Kun­st in Kolit­sani bewun­dern.

Nur Strand

In ein­er Ent­fer­nung von 2 km west­lich von Cho­ra, im malerischen Ort Ormos oder Gia­los befind­et sich der gut geschützte Hafen der Insel mit der weiß getüncht­en Kirche Agia Iri­ni aus dem 17. Jahrhun­dert, die sich auf der recht­en Seite des Hafenein­gangs befind­et. In Gia­los kön­nen Sie eine Büste Homers sehen und am kleinen Strand des Hafens die Sonne und das Meer genießen oder ver­schiede­nen Wasser­sportak­tiv­itäten nachge­hen. In der Nähe von Gia­los befind­en sich die Traum­strände Kolit­sani und Koumpara – ver­weilen Sie ein biss­chen und schauen Sie sich den Son­nenun­ter­gang an: er wird Ihnen unvergesslich bleiben! In Gia­los gibt es einen organ­isierten Camp­ing­platz. Von Cho­ra fuhrt uns eine drei Kilo­me­ter lange Straße in Rich­tung Süd­west­en zu einem der schön­sten Strande der Ägäis: dem Strand Mylopotas mit seinem gold schim­mern­den Sand­strand und seinem ruhi­gen Meer. Hier gibt es außer­dem eine umfassende touris­tis­che Infra­struk­tur mit Gästez­im­mern, organ­isierten Camp­ing­platzen und zahlre­ichen Lokalen. Außer­dem befind­et sich in Mylopotas ein Wasser­sport- und Tauchzen­trum. Von Mylopotas fuhrt ein 23 km langer Schot­ter­weg nach Mag­ga­nari, das sich im südlich­sten Teil der Insel befind­et. Hier gibt es sieben fort­laufende Strand­ab­schnitte mit hellem Sand und ein umfassendes Ange­bot an Wasser­sportak­tiv­itäten. Biegt man an der Kreuzung vor Mag­ga­nari in den östlichen Weg ein, gelangt man zum byzan­ti­nis­chen Kloster Agios Ioan­nis Kalam­os und zu dem gle­ich­nami­gen ruhi­gen Strand mit kristal­lk­larem Wass­er, das sich ide­al zum Tauchen anbi­etet. 10 km nördlich von Cho­ra befind­et sich Agia Theodoti, ein tra­di­tioneller Ort mit der his­torischen Kirche Agios Theo­dosios, einem Sand­strand und einem wun­der­baren Aus­blick auf den Son­nenauf­gang. Vor Agia Theodoti fuhrt eine asphaltierte Straße nach rechts zur Bucht des malerischen Ortes Psathi, der sich zum Baden, Sur­fen und Erholen anbi­etet.

Feste und Kulinarisches

Ios hat sich eine Insel­tra­di­tion erhal­ten, die die Besuch­er nicht nur einan­der näher bringt, son­dern sie auch in ihre lokale Feste mit ein­bezieht. Zu den tra­di­tionellen Feier­lichkeit­en der Insel Ios gehören: das Fest Agios Gian­nis Kli­donas am 24. Juni in Pyr­gos, das Fest Pana­gia Gremi­o­tis­sa am 15. August in Cho­ra, die Feste Agios Ioan­nis am 29. August in Kalam­os und sowie das Fest Gen­nisi tis Pana­gias am 8. Sep­tem­ber in Agia Theodoti und in Palaiokas­tro. Ios über­rascht seine Besuch­er auch mit ein­er Vielfalt an kuli­nar­ischen Köstlichkeit­en: Kirchererb­sen­bällchen, Stachel­makrele Bourge­to, Tsime­tia (gefüllte Zuc­chiniblüten), getrock­nete Jung­fis­che vom Kohle­grill, die oblig­a­torischen Kapern im Salat und anderen Gericht­en sowie lokaler Wein. Ver­säu­men Sie es nicht, die erlese­nen Molk­ereipro­duk­te von Ios zu kosten: pikan­ter weißer Kefalo­tyri-Käse, Xino-Käse (weißer Weichkäse), Sko­tyri (Käsemis­chung, Myzithra und Gewürze) und süßer Myzithra-Käse. Zu den tra­di­tionellen Süßspeisen von Ios gehören: Pasteli (Sesam mit Honig), Avgokala­ma­ra (Ölge­bäck), Myzithra-Teigtaschen oder Meli­tinia (mit süßem Myzithra-Käse), Amyg­dalota (Man­del­ge­bäck) und getrock­nete Feigen mit Sesam. Pro­bieren Sie unbe­d­ingt auch den Schnaps Tsik­oudia, der sog­ar noch stärk­er als der kretis­che ist!

Ausflüge, Touren und Wandern für Jedermann

Fur diejeni­gen, die gerne wan­dern, ist Ios das ide­ale Urlaub­sziel. Das bergige Relief und die unzäh­li­gen Hirtenpfade in den Bergen geben den Besuch­ern die Möglichkeit, durch Land­schaften von wilder Schön­heit zu wan­dern und einen atem­ber­auben­den Blick auf die umliegen­den Inseln zu genießen.
Cho­ra – Prof­i­tis Ilias (Ent­fer­nung 3,2 km, geschätzte Zeit der Wan­derung 90 Minuten). Eine her­rliche Route durch die schöne Natur zur Kirche Prof­i­tis Ilias auf dem gle­ich­nami­gen Hügel (514 m.).
Cho­ra – Prof­i­tis Ilias (2,9 km, 75 Minuten). Alter­na­tive Route zum oben genan­nten Ziel.
Agia Theodoti – Palaiokas­tro (2,3 km, 90 Minuten). In Palaiokas­tro kön­nen Sie den Hof ein­er byzan­ti­nis­chen Fes­tung (2,5 m Höhe) und die Kirche Pana­gia Palaiokas­trit­sa bewun­dern, die sich ober­halb der Fes­tung befind­et.
Ag. Iri­ni – Strand Val­ma (0,8 km, 15 Minuten). Nahegele­gene Route zum wun­der­schö­nen Strand südlich der Bucht des Hafens.
Mylopotas – Kli­ma – Pikri Nero – Man­ga­nari. Eine der schön­sten Routen auf Ios. Die Bucht Kli­mas und Man­ga­nari sind jedoch nur schw­er zugänglich.
Cho­ra – Pyr­gos – Psathi (10 km, 5 Stun­den). Der Aus­blick von Pyr­gos, dem höch­sten Punkt der Insel (713 m) ist ein­fach atem­ber­aubend! Hier befind­et sich das Kloster Agios Gian­nis aus dem 16. Jahrhun­dert, das auf den Über­resten des ehe­ma­li­gen Apol­lon-Heilig­tums errichtet wurde.
Agia Theodoti – Cho­ra (6,5 km, 4 Stun­den). Die Route führt durch das Lan­desin­nere und belohnt Wan­der­er mit wun­der­schö­nen Bildern.
Cho­ra – Grab Homers (9 km, 4 Stun­den). Her­rliche Route im nördlichen Teil der Insel nach Plako­tos. Hier befind­et sich das Kup­pel­grab, in dem ein­er Gra­bin­schrift zufolge der große Dichter Homer bestat­tet war. Antike Schrift­steller (Stravon, Plin­ios, Pau­sa­nias) erzählen, dass Homer auf Ios ver­starb. Viele Münzen aus dem 3. bis 2. Jahrhun­dert v.Chr., die auf der Insel gefun­den wur­den, bilden den Dichter ab.
Cho­ra – Hafen. Tra­di­tioneller gepflastert­er Weg.
Hafen — Kam­pos. In der Nähe des Hafens, in der Ebene Kam­pos befind­et sich der Hügel Skarkos, auf dem man die Aus­grabun­gen der wahrschein­lich ältesten kyk­ladis­chen Sied­lung (älter als Akrotiri auf San­torin) besichti­gen kann. Bei den Aus­grabun­gen wur­den wichtige Funde gemacht, die im Archäol­o­gis­chen Muse­um der Insel aus­gestellt wer­den.

Agrotourismus? Ja, auf Ios

Wenn Sie sehen wollen, wie die tägliche Lan­dar­beit auf tra­di­tionelle Art und Weise ver­richtet wird, dann wer­den Ihnen die ein­heimis­chen Viehzüchter gerne einen Ein­blick in das gesamte Her­stel­lungsver­fahren (Wei­den, Melken, Molk­erei) geben. Das Gle­iche gilt auch fur die Fis­ch­er und Bienen­züchter der Insel. Soll­ten Sie zu den­jeni­gen gehören, die sich fur Sportak­tiv­itäten am Land begeis­tern, dann kön­nen Sie entwed­er auf dem Fußballplatz in Kam­pos Fußball spie­len oder sich in Cho­ra oder an den Stran­den von Mylopotas oder in der Nahe des Hafens mit Bas­ket­ball und Vol­ley­ball vergnü­gen.

Reisen nach Ios

Ios gilt als ein­er der beliebtesten Tre­ff­punk­te für junge Leute auf der ganzen Welt, für die die Insel das Zen­trum ihrer Gemein­schaft darstellt. Die jun­gen Leute inter­essieren sich nicht nur für das Schließen von Bekan­ntschaften, son­dern auch für das einzi­gar­tige Unter­hal­tungsange­bot, das nur auf Ios geboten wird. Hier gibt es die passende Loca­tion für jeden Musikgeschmack.

Hier online Urlaub und Reisen nach Ios (eine der griechis­chen Inseln) buchen:
Pauschal­reisen nach Ios

Insel­hüpfen inklu­sive Ios

Mit­segeln nach Ios

Kopieren und Weit­er­ver­bre­itung auf keinen Fall erlaubt

Quelle und Exk­lu­sive Genehmi­gung: Αναπτυξιακή Εταιρεία Κυκλάδων Α.Ε. ©
www.ios.gr

Bilder: visitgreece.gr

Weit­ere Videos über Griechen­land Reisen auf Ios:
https://www.youtube.com/user/Griechenlandreisen