Ios

– Urlaub zum Staunen lernen

Ios online buchen

Sie dür­fen gleich los­le­gen und hier online suchen und buchen!

Sie kön­nen sich aber für Ihren Urlaub aus der Viel­zahl von Ios Rei­sen und Rei­se­an­ge­bo­ten hier wei­ter unten durch mei­ne Rei­se­be­rich­te und Rei­se­infor­ma­tio­nen von Insi­dern und durch aktu­el­le Hotel­be­wer­tun­gen vie­ler Kun­den infor­mie­ren. Für die bei ganz vie­len Insi­dern belieb­ten Insel Ios in Grie­chen­land, fin­den Sie den Urlaub ganz nach Ihren Wün­schen und ich hal­te als Spe­zia­list für Grie­chen­land Rei­sen, auch nach der Buchung noch nütz­li­che und hilf­rei­che Tipps, die Sie an die reiz­vol­len Regio­nen der Insel und auf den Spu­ren der schöns­ten Sand­strän­den und Buch­ten von Ios füh­ren. Baden, wan­dern oder ent­de­cken Sie auf Ios Men­schen die Lebens­freu­de lie­ben und ent­de­cken Sie die Nach­bar­in­sel . Las­sen Sie sich vor, wäh­rend und nach der Buchung von mir indi­vi­du­ell mit mei­nen Emp­feh­lun­gen hel­fen, sich im Vor­feld zu infor­mie­ren und ent­schei­den, was für eine Art von Urlaub auf der Insel Ios Sie machen möch­ten.

Schlagzeilen für Ios Reisen

Strand Insel Ios Ich habe den Begrif­fe „Ios Island“ in die Such­ma­schi­ne ein­ge­ge­ben und Mil­lio­nen von Ergeb­nis­sen erhal­ten.

Ist eben eine Hei­mat für alle, mein Freund. Der Treff­punkt der nächs­ten Gene­ra­ti­on.

Komm schon. Die Insel ist zwar schön und hat auch ein gutes Publi­kum, aber…

Du hast es immer noch nicht begrif­fen, Wenn alle Ios-Fans aus dem Inter­net zusam­men auf die Insel fah­ren wür­den, dann wäre dort die Höl­le los.

Lass uns hin­fah­ren.

Für uns hier ist es ein­fach, auf Ios wirk­lich und nicht nur vir­tu­ell zu lan­den.

 

Anreisen nach Ios (Kykladen)

Über Fähr- und Schnell­boot­ver­bin­dun­gen ist die Insel mit Pirä­us, ande­ren Kykla­den-Inseln, Kre­ta und den Dode­ka­nes-Inseln ver­bun­den. Die Insel Ios ist ein belieb­te Rei­se für Insel­hüp­fen Kykla­den >>> Mit die­sen Rei­se­füh­rer für Ios bekommt der Rei­sende mit­tels Rei­se­be­richte die bes­ten Rei­se­in­for­ma­tio­nen für Grie­chen­land Rei­sen nach Ios.

Mein Reisetipp für die Kykladen Insel Ios

Inselhüpfen rund um Ios & weiteren Kykladen

Feste Route in 2*, 3* oder 4* Roulette Hotels

„Santorini-Paros-Naxos-Mykonos“ oder „Santorini-Paros-Naxos“

Pau­schal­pa­ket für 2 Wochen mit Mög­lich­keit für zusätz­li­che Urlaubs­ta­ge auf San­to­ri­ni

  • Insel­hüp­fen Kykla­den 2 Wochen inkl. Flü­ge ab A, CH, D, NL & wei­te­re EU-Län­der
  • Hin­flug nach San­to­ri­ni – Rück­flug ab San­to­ri­ni, Rei­se­lei­tung vor Ort
  • Alle Trans­fers (selbst­ver­ständ­lich auch die Fähren/Touristenklasse) inklu­si­ve
  • Wäh­len Sie für alle Inseln eine Hotel­ka­te­go­rie 2*, 3* oder 4* inkl. Früh­stück aus
  • Zutei­lung der Hotels in der gewähl­ten Hotel­ka­te­go­rie erfolgt erst bei Anrei­se
  • Zusätz­li­che Urlaubs­ta­ge nur auf San­to­ri­ni mög­lich
  • Sen­den Sie uns kos­ten­los und unver­bind­lich Ihre Rei­se­an­fra­ge
  • Wir prü­fen die Ver­füg­bar­keit und ver­glei­chen die Prei­se der Rei­se­ver­an­stal­ter
  • Sie erhal­ten den aktu­el­len Preis und freue mich dann auf Ihren Buchungs­auf­trag

Inter­es­siert? Mit kli­cken auf „Anfra­gen“ erfah­ren Sie auf der nächs­ten Sei­te mehr über die fes­te Pau­schal­pa­ke­te für Insel­hüp­fen auf den Kykla­den-Inseln San­to­ri­ni, Paros, Naxos und Myko­nos.

Lesen Sie meine Reiseführer für folgende Kykladen Inseln

Griechenland Insel Santorini Griechenland Insel Paros Griechenland Insel Naxos Griechenland Insel Mykonos

Individuell Inseln und Hotels mixen

Santorini-Paros-Naxos-Mykonos-Syros-Tinos-Andros-Ios

Sie wäh­len selbst ob Sie ab 7 bis 21 Tagen auf 2, 3 oder 4 Inseln hüp­fen wol­len

  • Legen Sie Ihren Abflug­ha­fen in A, CH, D, NL oder wei­te­re EU-Län­der fest
  • Hin­flug nach San­to­ri­ni – Rück­flug ab Myko­nos oder umge­kehrt
  • Kom­bi­nie­ren Sie aus meh­re­ren Kykla­den-Inseln Rou­te, Hotel und gesam­te Rei­se­dau­er
  • Wäh­len Sie auf jeder Insel indi­vi­du­ell Hotels zwi­schen 3* bis 5* aus
  • Bestim­men Sie auf jeder Insel indi­vi­du­ell Ver­pfle­gung und die Auf­ent­halts­dau­er
  • Alle Trans­fers (selbst­ver­ständ­lich auch die Fähren/Touristenklasse) inklu­si­ve
  • Deutsch­spra­chi­ge Rei­se­lei­tung vor Ort mit Infor­ma­tio­nen über Aus­flü­ge & mehr
  • Sen­den Sie uns kos­ten­los und unver­bind­lich Ihre Rei­se­an­fra­ge
  • Wir prü­fen die Ver­füg­bar­keit und ver­glei­chen die Prei­se der Rei­se­ver­an­stal­ter
  • Sie erhal­ten den aktu­el­len Preis und freue mich dann auf Ihren Buchungs­auf­trag

Inter­es­siert? Wir lei­ten Sie auf die Über­sicht unse­rer Kom­bi­na­ti­ons­vor­schlä­ge inklu­si­ve Infor­ma­tio­nen für Insel­hüp­fen auf den Kykla­den. Bit­te nun auf „Anfra­gen“ drü­cken.

Lesen Sie meine Reiseführer für folgende Kykladen Inseln

Griechenland Insel Santorini Griechenland Insel Paros Griechenland Insel Naxos Griechenland Insel Mykonos Griechenland Insel Syros Griechenland Insel Tinos Griechenland Insel Andros Griechenland Insel Ios


Galerie

[sG_thumbsSolo id=8]

Mitsegeln nach Ios und weiteren Kykladeninseln

Übersicht

  • Will­kom­men an Bord und erle­ben Sie den Charme von Naxos und wei­te­re Kykla­den-Inseln

> Als Sin­gle, als Paar eine oder mit Freun­den alle 3 Kabi­nen tei­len und
> mit dem Skip­per im seich­ten Fahr­was­ser die Per­len der Kykla­den erobern

Inter­es­siert? Mit kli­cken auf „Rei­se­an­fra­ge“ erfah­ren Sie auf der nächs­ten Sei­te mehr über das Mit­se­geln auf den Kykla­den-Inseln rund um Naxos, Myko­nos, Kea und wei­te­re Inseln sowie Pelo­pon­nes.

Galerie

[sG_thumbsSolo id=8]

Weiter mit Informationen über Griechenland Reisen

Eine von vielen Meinungen

„Ios ist nicht nur ein schö­ner und ursprüng­li­cher, son­dern auch ein ganz beson­de­rer Ort, den man mit sei­nen Sin­nen nur schwer erfas­sen kann. Man kann auf Ios ein­fach nur sei­nen Urlaub ver­brin­gen. Jun­ge Leu­te hin­ge­gen ent­schei­den sich für die Insel, weil das ein­fach genau der Platz auf der Erde ist, wo man sein sollte….Wie die Zug­vö­gel, die zu einem Ort flie­gen, den sie nicht ken­nen, von dem sie jedoch wis­sen, dass er ihr Ziel ist.“

Griechenland Insel Ios

Karte Insel IosZwi­schen Paros, Naxos, Sik­i­nos und San­to­rin befin­det sich eine der schöns­ten Inseln Grie­chen­lands: die Insel Ios. Inter­na­tio­nal ist sie mit ihren lan­gen gold schim­mern­den Strän­den, ihrem kris­tall­kla­ren Was­ser, ihren ent­le­ge­nen Bade­buch­ten und ihrem rau­schen­den Nacht­le­ben vor allem bei jun­gen Leu­ten als Rei­se­ziel äußerst beliebt. Nachts pul­siert in den Gas­sen von Cho­ra das Leben.
Ios, des­sen Name mit dem ein­zig­ar­ti­gen Dich­ter Homer in Ver­bin­dung gebracht wird, hat abge­se­hen von der Son­ne, dem Meer und den Unter­hal­tungs­mög­lich­kei­ten noch viel mehr zu bie­ten, da hier das kos­mo­po­li­ti­sche Leben mit der rei­chen Tra­di­ti­on der Kykla­den auf wun­der­ba­re Art und Wei­se ver­bun­den wird.
Ihren Namen hat die Insel wahr­schein­lich dem alt­grie­chi­schen Wort für Blu­me (ion) zu ver­dan­ken, da sie in der Anti­ke voll von Blu­men war. Ende des 2. Jahr­tau­sends v.Chr. ver­brei­te­ten sich die Ioni­er auf den Ägäi­schen Inseln.
Der Anfüh­rer der Bewoh­ner von Ios trug den Namen Neleus, Sohn des Kodros. In den fol­gen­den Jahr­hun­der­ten nahm die Insel an der Ent­wick­lung der kykla­di­schen Kul­tur teil.

Ios – entlegen aber wunderschön

Ios bzw. Nios hat eine Flä­che von 108 qkm und 2000 fes­te Ein­woh­ner. Haupt­stadt der Insel ist der wun­der­schö­ne Ort Cho­ra, der sich wie ein Amphi­thea­ter an den Hügel in der Nähe des Hafens schmiegt. Die klas­si­sche Archi­tek­tur der Kykla­den zeigt sich hier in volls­ter Pracht: enge Gäss­chen, strah­lend wei­ße Häu­ser mit dickem Mau­er­werk aus Stein zum Schutz vor der Käl­te und dem glei­ßen­den Son­nen­licht der Ägä­is, klei­ne gepflas­ter­te Plät­ze mit Trink­brun­nen und vie­le klei­ne Kapel­len. Auf der höchs­ten Stel­le der Ortes befin­den sich auf einem steil abfal­len­den Fel­sen die Kapel­len Agi­os Niko­la­os, Chris­tos und Agi­os Geor­gi­os, die von den Über­res­ten einer mit­tel­al­ter­li­chen Fes­tung aus dem 14. Jahr­hun­dert von Mar­ko Kris­pi, einem ehe­ma­li­gen Herr­scher der Insel umge­ben sind. Unter­halb der Fes­tung steht auf einem steil abfal­len­den Fel­sen, von dem aus man einen atem­be­rau­ben­den Blick auf Sik­i­nos und San­to­rin genie­ßen kann, der sich im tie­fen Blau des offe­nen Mee­res ver­liert, die klei­ne byzan­ti­ni­sche Kir­che Panagia Gre­mio­tis­sa (1797), die der Ent­schlafung der Mut­ter Got­tes geweiht ist. An der Stel­le von Cho­ra befand sich in der Anti­ke auf der Erhe­bung ober­halb des Hafens Alt-Ios, von dem heu­te noch Über­res­te einer Mau­er, eines Bau­werks, der Stra­ße zum Hafen sowie das Apol­lon-Hei­lig­tum erhal­ten sind, an des­sen Stel­le heu­te die Kir­che Agia Aika­te­ri­na steht. Zwi­schen der Kir­che Agia Aika­ter­i­ni und der Kir­che Agii Anar­gy­ri befand sich einst die Ago­ra der Stadt. Rei­che Fun­de aus der Prä­his­to­ri­schen bis zur Römi­schen Zeit kön­nen Sie im Archäo­lo­gi­schen Muse­um von Cho­ra bewun­dern. Begibt man sich auf­wärts zum Hügel öst­lich von Cho­ra, stößt man auf die schöns­ten Sehens­wür­dig­kei­ten von Ios: die alten weiß getünch­ten Wind­müh­len und das Frei­licht­thea­ter Odys­se­as Ely­tis, ein archi­tek­to­ni­sches Meis­ter­werk aus Stein und Mar­mor, das an einem der gelieb­ten Orte des Dich­ters errich­tet wur­de und einen atem­be­rau­ben­den Aus­blick bie­tet. Wäh­rend der Som­mer­mo­na­te fin­den in dem Thea­ter zahl­rei­che kul­tu­rel­le Ver­an­stal­tun­gen statt. Jeden Mai gibt es in Cho­ra die Kul­tur­ver­an­stal­tung „Home­reia“ zu sehen. Moder­ne Kunst aus der gan­zen Welt kön­nen Sie im Pri­vat­mu­se­um für Moder­ne Kunst in Kolit­sa­ni bewun­dern.

Nur Strand

In einer Ent­fer­nung von 2 km west­lich von Cho­ra, im male­ri­schen Ort Ormos oder Gia­los befin­det sich der gut geschütz­te Hafen der Insel mit der weiß getünch­ten Kir­che Agia Iri­ni aus dem 17. Jahr­hun­dert, die sich auf der rech­ten Sei­te des Hafen­ein­gangs befin­det. In Gia­los kön­nen Sie eine Büs­te Homers sehen und am klei­nen Strand des Hafens die Son­ne und das Meer genie­ßen oder ver­schie­de­nen Was­ser­sport­ak­ti­vi­tä­ten nach­ge­hen. In der Nähe von Gia­los befin­den sich die Traum­strän­de Kolit­sa­ni und Koum­pa­ra – ver­wei­len Sie ein biss­chen und schau­en Sie sich den Son­nen­un­ter­gang an: er wird Ihnen unver­gess­lich blei­ben! In Gia­los gibt es einen orga­ni­sier­ten Cam­ping­platz. Von Cho­ra fuhrt uns eine drei Kilo­me­ter lan­ge Stra­ße in Rich­tung Süd­wes­ten zu einem der schöns­ten Stran­de der Ägä­is: dem Strand Mylo­po­tas mit sei­nem gold schim­mern­den Sand­strand und sei­nem ruhi­gen Meer. Hier gibt es außer­dem eine umfas­sen­de tou­ris­ti­sche Infra­struk­tur mit Gäs­te­zim­mern, orga­ni­sier­ten Cam­ping­plat­zen und zahl­rei­chen Loka­len. Außer­dem befin­det sich in Mylo­po­tas ein Was­ser­sport- und Tauch­zen­trum. Von Mylo­po­tas fuhrt ein 23 km lan­ger Schot­ter­weg nach Mag­g­a­na­ri, das sich im süd­lichs­ten Teil der Insel befin­det. Hier gibt es sie­ben fort­lau­fen­de Strand­ab­schnit­te mit hel­lem Sand und ein umfas­sen­des Ange­bot an Was­ser­sport­ak­ti­vi­tä­ten. Biegt man an der Kreu­zung vor Mag­g­a­na­ri in den öst­li­chen Weg ein, gelangt man zum byzan­ti­ni­schen Klos­ter Agi­os Ioan­nis Kal­a­mos und zu dem gleich­na­mi­gen ruhi­gen Strand mit kris­tall­kla­rem Was­ser, das sich ide­al zum Tau­chen anbie­tet. 10 km nörd­lich von Cho­ra befin­det sich Agia Theo­do­ti, ein tra­di­tio­nel­ler Ort mit der his­to­ri­schen Kir­che Agi­os Theo­dosi­os, einem Sand­strand und einem wun­der­ba­ren Aus­blick auf den Son­nen­auf­gang. Vor Agia Theo­do­ti fuhrt eine asphal­tier­te Stra­ße nach rechts zur Bucht des male­ri­schen Ortes Psa­thi, der sich zum Baden, Sur­fen und Erho­len anbie­tet.

Feste und Kulinarisches

Ios hat sich eine Insel­tra­di­ti­on erhal­ten, die die Besu­cher nicht nur ein­an­der näher bringt, son­dern sie auch in ihre loka­le Fes­te mit ein­be­zieht. Zu den tra­di­tio­nel­len Fei­er­lich­kei­ten der Insel Ios gehö­ren: das Fest Agi­os Gian­nis Kli­do­nas am 24. Juni in Pyr­gos, das Fest Panagia Gre­mio­tis­sa am 15. August in Cho­ra, die Fes­te Agi­os Ioan­nis am 29. August in Kal­a­mos und sowie das Fest Gen­ni­si tis Panagi­as am 8. Sep­tem­ber in Agia Theo­do­ti und in Palaio­kastro. Ios über­rascht sei­ne Besu­cher auch mit einer Viel­falt an kuli­na­ri­schen Köst­lich­kei­ten: Kir­cher­erb­sen­bäll­chen, Sta­chel­ma­kre­le Bourge­to, Tsime­tia (gefüll­te Zuc­chi­ni­blü­ten), getrock­ne­te Jung­fi­sche vom Koh­le­grill, die obli­ga­to­ri­schen Kapern im Salat und ande­ren Gerich­ten sowie loka­ler Wein. Ver­säu­men Sie es nicht, die erle­se­nen Mol­ke­rei­pro­duk­te von Ios zu kos­ten: pikan­ter wei­ßer Kefa­lo­ty­ri-Käse, Xino-Käse (wei­ßer Weich­kä­se), Sko­ty­ri (Käse­mi­schung, Myzi­thra und Gewür­ze) und süßer Myzi­thra-Käse. Zu den tra­di­tio­nel­len Süß­spei­sen von Ios gehö­ren: Pas­te­li (Sesam mit Honig), Avgo­kala­ma­ra (Ölge­bäck), Myzi­thra-Teig­ta­schen oder Meli­t­i­nia (mit süßem Myzi­thra-Käse), Amyg­da­lo­ta (Man­del­ge­bäck) und getrock­ne­te Fei­gen mit Sesam. Pro­bie­ren Sie unbe­dingt auch den Schnaps Tsik­o­u­dia, der sogar noch stär­ker als der kre­ti­sche ist!

Ausflüge, Touren und Wandern für Jedermann

Fur die­je­ni­gen, die ger­ne wan­dern, ist Ios das idea­le Urlaubs­ziel. Das ber­gi­ge Reli­ef und die unzäh­li­gen Hir­ten­pfa­de in den Ber­gen geben den Besu­chern die Mög­lich­keit, durch Land­schaf­ten von wil­der Schön­heit zu wan­dern und einen atem­be­rau­ben­den Blick auf die umlie­gen­den Inseln zu genie­ßen.
Cho­ra – Pro­fi­tis Ili­as (Ent­fer­nung 3,2 km, geschätz­te Zeit der Wan­de­rung 90 Minu­ten). Eine herr­li­che Rou­te durch die schö­ne Natur zur Kir­che Pro­fi­tis Ili­as auf dem gleich­na­mi­gen Hügel (514 m.).
Cho­ra – Pro­fi­tis Ili­as (2,9 km, 75 Minu­ten). Alter­na­ti­ve Rou­te zum oben genann­ten Ziel.
Agia Theo­do­ti – Palaio­kastro (2,3 km, 90 Minu­ten). In Palaio­kastro kön­nen Sie den Hof einer byzan­ti­ni­schen Fes­tung (2,5 m Höhe) und die Kir­che Panagia Palaio­kastrit­sa bewun­dern, die sich ober­halb der Fes­tung befin­det.
Ag. Iri­ni – Strand Val­ma (0,8 km, 15 Minu­ten). Nahe­ge­le­ge­ne Rou­te zum wun­der­schö­nen Strand süd­lich der Bucht des Hafens.
Mylo­po­tas – Kli­ma – Pikri Nero – Man­ga­na­ri. Eine der schöns­ten Rou­ten auf Ios. Die Bucht Kli­mas und Man­ga­na­ri sind jedoch nur schwer zugäng­lich.
Cho­ra – Pyr­gos – Psa­thi (10 km, 5 Stun­den). Der Aus­blick von Pyr­gos, dem höchs­ten Punkt der Insel (713 m) ist ein­fach atem­be­rau­bend! Hier befin­det sich das Klos­ter Agi­os Gian­nis aus dem 16. Jahr­hun­dert, das auf den Über­res­ten des ehe­ma­li­gen Apol­lon-Hei­lig­tums errich­tet wur­de.
Agia Theo­do­ti – Cho­ra (6,5 km, 4 Stun­den). Die Rou­te führt durch das Lan­des­in­ne­re und belohnt Wan­de­rer mit wun­der­schö­nen Bil­dern.
Cho­ra – Grab Homers (9 km, 4 Stun­den). Herr­li­che Rou­te im nörd­li­chen Teil der Insel nach Pla­ko­tos. Hier befin­det sich das Kup­pel­grab, in dem einer Grab­in­schrift zufol­ge der gro­ße Dich­ter Homer bestat­tet war. Anti­ke Schrift­stel­ler (Stra­von, Pli­ni­os, Pau­sa­ni­as) erzäh­len, dass Homer auf Ios ver­starb. Vie­le Mün­zen aus dem 3. bis 2. Jahr­hun­dert v.Chr., die auf der Insel gefun­den wur­den, bil­den den Dich­ter ab.
Cho­ra – Hafen. Tra­di­tio­nel­ler gepflas­ter­ter Weg.
Hafen – Kam­pos. In der Nähe des Hafens, in der Ebe­ne Kam­pos befin­det sich der Hügel Skar­kos, auf dem man die Aus­gra­bun­gen der wahr­schein­lich ältes­ten kykla­di­schen Sied­lung (älter als Akro­ti­ri auf San­to­rin) besich­ti­gen kann. Bei den Aus­gra­bun­gen wur­den wich­ti­ge Fun­de gemacht, die im Archäo­lo­gi­schen Muse­um der Insel aus­ge­stellt wer­den.

Agrotourismus? Ja, auf Ios

Wenn Sie sehen wol­len, wie die täg­li­che Land­ar­beit auf tra­di­tio­nel­le Art und Wei­se ver­rich­tet wird, dann wer­den Ihnen die ein­hei­mi­schen Vieh­züch­ter ger­ne einen Ein­blick in das gesam­te Her­stel­lungs­ver­fah­ren (Wei­den, Mel­ken, Mol­ke­rei) geben. Das Glei­che gilt auch fur die Fischer und Bie­nen­züch­ter der Insel. Soll­ten Sie zu den­je­ni­gen gehö­ren, die sich fur Sport­ak­ti­vi­tä­ten am Land begeis­tern, dann kön­nen Sie ent­we­der auf dem Fuß­ball­platz in Kam­pos Fuß­ball spie­len oder sich in Cho­ra oder an den Stran­den von Mylo­po­tas oder in der Nahe des Hafens mit Bas­ket­ball und Vol­ley­ball ver­gnü­gen.

Reisen nach Ios

Ios gilt als einer der belieb­tes­ten Treff­punk­te für jun­ge Leu­te auf der gan­zen Welt, für die die Insel das Zen­trum ihrer Gemein­schaft dar­stellt. Die jun­gen Leu­te inter­es­sie­ren sich nicht nur für das Schlie­ßen von Bekannt­schaf­ten, son­dern auch für das ein­zig­ar­ti­ge Unter­hal­tungs­an­ge­bot, das nur auf Ios gebo­ten wird. Hier gibt es die pas­sen­de Loca­ti­on für jeden Musik­ge­schmack.

Hier online Urlaub und Rei­sen nach Ios (eine der grie­chi­schen Inseln) buchen:
Pau­schal­rei­sen nach Ios

Insel­hüp­fen inklu­si­ve Ios

Mit­se­geln nach Ios

Kopie­ren und Wei­ter­ver­brei­tung auf kei­nen Fall erlaubt

Quel­le und Exklu­si­ve Geneh­mi­gung: Αναπτυξιακή Εταιρεία Κυκλάδων Α.Ε. ©
www.ios.gr

Bil­der: visitgreece.gr

Wei­te­re Vide­os über Grie­chen­land Rei­sen auf Ios:
https://www.youtube.com/user/Griechenlandreisen